Hiltersdorfer Sieg beim Turnier im Stockschießen
FFW nicht zu stoppen

Zur Eröffnung versammelte man sich - rechts Vorsitzender Walter Jäger und Wettkampfleiter Heinz Ziplies - zur Begrüßung. Bild: hi
Freizeit
Kümmersbruck
29.09.2016
49
0

Der Andrang der örtlichen Vereine mit ihren Spezialisten, die den Stock in die Nähe der Taube beim Hobby-Turnier der Asphaltplatzspieler gut platzieren wollten, war sehr beachtlich. ESC-Vorsitzender Walter Jäger hieß mit Wettkampfleiter und Schiedsrichter Heinz Ziplies nicht weniger als neun Mannschaften aus der Großgemeinde willkommen. Jede Mannschaft spielte gegen jede; dazwischen stärkte man sich mit der Bratwurstsemmel. Tobias Heldmann stellte das Rechenbüro. Als die Ergebnisse vorlagen, war man nicht überrascht, dass die Feuerwehr Hiltersdorf mit trainierten Leuten den ersten Platz mit 12:4 Punkten und 137:61 Stockpunkten belegte. Mit dem Stopselclub Lengenfeld (12:4/130:84) und den "Außerirdischen" (einige aus Weiden, 12:4/100:105) standen dann die Zweit- und Drittplatzierten fest, die Geschenke und Pokale erhielten.

Es folgten EWA Siemens, Wanderfreunde Kümmersbruck, Dorfgemeinschaft Lengenfeld und TSV Kümmersbruck, während die Parteien Rücksicht zeigten und ihre SPD- und CSU-Fraktionen bescheiden Platz acht und neun einnahmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.