Nach 25 Jahren Facelift für die Tennishalle
Tennisclub nimmt Geld in die Hand

Langjährige Mitglieder hat der Tennisclub Kümmersbruck ausgezeichnet (von links): Christian Koller, Josef Gold, Xaver Franz, Christian Baldauf, Kurt Schmalz, Wolfgang und Helga Hönning, Eberhard Mühleisen, Herbert Jäger und Otto Günther. Bilder: hbe (2)
Freizeit
Kümmersbruck
23.02.2016
145
0
 
Bürgermeister Roland Strehl (links) beglückwünschte die neue-alte Führungsriege (daneben, von links) Ernst und Brigitte Gumpenberger, Hans Käsewieter, Daniel Hänsch, Werner Schwendner, Tobias Schall, Christian Eckl, Tobias Schlokat.

In den nächsten Jahren kommen größere, aber eben auch notwendige Investitionen zu: Der TC Kümmersbruck will nach 25 Jahren den Belag in seiner Tennishalle erneuern und die Beleuchtung auf LED-Technik umrüsten.

Zufriedene Mienen gab es bei den Mitgliedern, als Vorsitzender Ernst Gumpenberger bei der Jahreshauptversammlung die zurückliegenden Monate Revue passieren ließ. Von einem nahezu unveränderten Mitgliederstand von 226 und einem somit stabilem Beitragsaufkommen berichtete 2. Vorsitzender Hans Käsewieter. Er betonte, dass Firmen und Sponsoren einen unentbehrlichen Beitrag zum Etat leisten.

3. Vorsitzender Christian Eckl hatte Informationen zur Tennishalle, neben den Mitgliedsbeiträgen die wichtigste Einnahmequelle des Clubs. Eine leicht rückläufige Auslastung im vergangenen Jahr soll heuer durch eine verstärkte Belegung ausgeglichen werden: Die Schließung von Hallen in der Umgebung könnte sich für Kümmersbruck positiv auswirken. In der Leistungsklasse erzielte der Tennisclub beim Breakpoint-, VR-Amberg- und Vilstal-Cup sehr gute Platzierungen, ebenso bei der 30. Landkreismeisterschaft auf der eigenen Anlage. Auf eine eher mittelmäßige Saison blickte Sportwart Tobias Schall bei der Medenrunde zurück. Der TC war mit zehn Erwachsenen-Mannschaften dabei. Es gab drei drittplatzierte Teams: Damen (BL), 2. Damen 40 (B2) sowie Herren (B1). Der größte Erfolg in der zurückliegenden Saison gelang der 1. Damenmannschaft 40 (LL): Sie errang den Meistertitel und stieg in die Bayernliga (BY) auf.

Tobias Schlokat, Berichterstatter aus dem Bereich Jugendarbeit, lobte das Engagement der jungen Spieler. Von 47 waren 29 im Medenspielbetrieb, es gab zahlreiche erste Plätze. Die wohl wichtigste Nachricht: Gemeinsam mit den Tennisclubs Paulsdorf und Rieden gründete Kümmersbruck die Jugend-Tennisgemeinschaft Vilstal (TeG Vilstal) mit etwa 100 Kindern und Jugendlichen.

Finanzchef Werner Schwendner legte einen ausgeglichenen Haushalt vor, der sogar einen kleinen Gewinn auswies. Für das kommende Jahr rechnet er wegen der dringend notwendigen Investitionen allerdings mit einer Unterdeckung. Bei den Neuwahlen hatten die Mitglieder leichtes Spiel. Die hier Nominierten gewannen mangels Gegner ihre Einzel alle zu Null. Der alte und neue Vorsitzende Ernst Gumpenberger war mit dem Ergebnis sichtlich zufrieden - besonders damit, dass gerade die jungen Spieler im Vorstand stark vertreten sind. Die neue Führung umfasst nun auch den Posten eines Club-Administrators, der durch Daniel Hänsch besetzt ist. Er übernimmt die Betreuung der Homepage und die Mitgliederverwaltung.

Nach der Ehrung zahlreicher Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit ergriff Bürgermeister Roland Strehl das Wort - nicht nur als Mitglied des Vereins, sondern auch als höchster Vertreter der Gemeinde. Strehl zeigte sich erfreut über das ausgewogene Verhältnis von Jung und Alt im Vorstand: Damit sei der TC für die Zukunft gut gerüstet.

Ehrungen10 Jahre Mitgliedschaft: Daniel Hänsch, Dr. Tobias Heckmann, Heiner Höcherl, Michael Klein und Anja Schneider

25 Jahre: Christian Baldauf, Petra und Xaver Franz, Otto Günther, Helga und Wolfgang Hönning, Dr. Silvia Hönning, Herbert Jäger und Kurt Schmalz

30 Jahre: Eberhard Mühleisen

35 Jahre: Josef Gold und Christian Koller. (hbe)


Neuwahlen1. Vorsitzender: Ernst Gumpenberger

2. Vorsitzender: Hans Käsewieter

3. Vorsitzender: Christian Eckl

Schatzmeister: Werner Schwendner

Club-Administrator: Daniel Hänsch

Sportwart: Tobias Schall

Jugendwart: Tobias Schlokat

Schriftführerin: Brigitte Gumpenberger

Kassenprüfer: Norbert Augustin, Christian Baldauf (hbe)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.