Zur Kirwa sogar Minis in Tracht
Theuern feiert erneut im Regen

Die Theuerner Kirwapaare mit den Höidlbrumman. Bild: was
Kultur
Kümmersbruck
08.09.2016
319
0

Theuern. Zum zweiten Mal in Folge mussten die Theuerner Kirwaleute mit Regen bei ihrem Fest leben, obwohl die Tage davor und danach optimale Bedingungen geherrscht hätten. Die elf Kirwapaaren feierten trotzdem fröhlich.

Nach dem Baumaufstellen am Samstagnachmittag spielten am Abend "Mir 3 und du" im Zelt. Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, bei dem sogar die Ministranten in Tracht gekleidet waren. Am Nachmittag stand mit dem Austanzen der Höhepunkt auf dem Programm. Die Paare, musikalisch von den Höidlbrumman begleitet, ernteten für ihre selbst einstudierten Tänze reichlich Applaus von den Zuschauern.

In Gstanzln wurden heitere Ereignisse der vergangenen zwölf Monate besungen. Gespannt waren alle, wer das neue Oberkirwapaar werden würde. Als die Musik stoppte, stand fest: Lena Götz und Markus Pirke übernehmen dieses Amt. Im Anschluss zogen die Paare ins Festzelt, wo die Heidirln aus dem benachbarten Lengenfeld aufspielten. Der Montag startete mit einem Frühschoppen und dem anschließenden Bärtreiben. Die Baumverlosung war die erste Amtshandlung des Oberkirwapaars. Die richtige Losnummer hatte ein Lengenfelder Kirwabursch, der den vom Waldgut Richtberg gespendeten Baum aber gleich zur Versteigerung zurückgab. Höchstbietender war schließlich Helmut Pirke, der Vater des Oberkirwaburschen. Musikalisch wurde der Abend von Dingl Dangl & Friends umrahmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirwa (250)Theuern (1141)Kirwa Theuern (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.