60 Mannschaften bei der Tennis-Winterrunde
Gelungene Premiere

Lokales
Kümmersbruck
09.04.2015
0
0
In Mittelfranken wird seit vielen Jahren erfolgreich eine Winterrunde im Tennis gespielt. Der Bezirk Oberpfalz machte es jetzt den Nachbarn nach und richtete eine Wettspielrunde in den Klassen Junioren U16, Damen, Damen 40, Herren, Herren 40 und Herren 50 aus. Die jeweils aus vier Spielern bestehenden Mannschaften bestritten von Oktober bis März vier bis sieben Spiele.

Gespielt wurde in sechs verschiedenen Hallen der Oberpfalz. Im Raum Amberg-Sulzbach fanden die Erwachsenen-Wettbewerbe in der Halle des TC Kümmersbruck statt, die Junioren spielten beim TC am Schanzl. Das erklärte Ziel, Tennisspielern auch in der Wintersaison die Möglichkeit zu Mannschaftswettkämpfen zu geben, wurde erreicht. Exakt 60 Mannschaften, davon 6 Junioren- und 11 Damenteams, waren bei den verschiedenen Wettbewerben am Start. Nach diesem erfolgreichen Einstieg erwarten die Verantwortlichen im kommenden Winter eine noch stärkere Beteiligung.

Der TC Kümmersbruck beteiligte sich an der Winterrunde 2014/15 mit insgesamt sechs Mannschaften. Eine Damenmannschaft und ein Damen-40-Team sowie jeweils zwei Teams der Herren und Herren 50 vertraten den aktiven Club. Die Damen belegten in der stark besetzten Konkurrenz den dritten Platz, während die Damen 40 die Saison auf Platz zwei beendeten.

In souveräner Manier bestritten die beiden Herrenteams ihre Wettspiele und gewannen ihre Ligen jeweils ohne Punktverlust. Bei den Herren 50 belegte die erste Mannschaft den zweiten Platz, während das zweite Team Vorletzter wurde. Mit dieser insgesamt recht erfolgreichen Bilanz geht der TC Kümmersbruck zuversichtlich in die Sommersaison.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.