Alle 320 Grundschüler beim Wintersingen aktiv
Tanz und viel Musik

Lokales
Kümmersbruck
20.12.2014
1
0
"Wo bleibt nur der Schnee?", fragten die Kinder der Grundschule Kümmersbruck beim Wintersingen. Nach dem Anfangslied der Arbeitsgemeinschaft Flöte hieß Rektorin Eva Hampel an zwei Abenden in der Mehrzweckhalle viele Eltern und Großeltern willkommen. Alle 320 Schüler waren am Programm beteiligt. Sie und die Lehrkräfte hatten meditative bis fröhliche Musikstücke ausgesucht, die sie mit Gesang und Tanz umsetzten.

Die Arbeitsgemeinschaft Schulspiel unter der Leitung von Förderlehrerin Ruth Kappl spielte eine märchenhafte Geschichte mit Elfen, Wichteln und Tieren, die sich Gedanken um die Weihnacht machten. Die 1. Klassen besangen mit "Es schneit" den Winter, die 2. Klassen trugen das Mäuse-Lied und "Schneeflöckchen, Weißröcken" vor. Die 3. Klassen legten bei einem Quodlibet zwei Lieder übereinander, so dass eine interessante Zweistimmigkeit entstand. An das Lichter-Lied der 4. Klassen schloss sich die Flötengruppe mit "Morgen kommt der Weihnachtsmann".

Gemeinsam sangen alle zum Abschluss "Leise rieselt der Schnee". Rektorin Hampel würdigte das Engagement aller, insbesondere der Lehrerinnen und von Roswitha Ferstel, die am Klavier den Abend begleitet hatte. Großzügig spendeten die Besucher für die Aktion "Plant for the planet" und für das Schulpatenkind Edmar auf den Philippinen flossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.