An zwei Tagen Hallenfußballturniere in Kümmersbruck
Viererpack auf Parkett

Lokales
Kümmersbruck
12.12.2014
0
0
Am Wochenende herrscht in der Kümmersbrucker Rudolf-Scheuerer-Halle wieder Hochbetrieb, wenn die gastgebende JFG zu insgesamt vier Turnieren ihrer Jugendmannschaften einlädt.

Den Beginn machen am Samstag, 13. Dezember, ab 9 Uhr die B-Junioren. Insgesamt sechs Mannschaften streiten im Spielsystem Jeder gegen Jeden um den Sieg. Als Gäste dürfen die JFG-Jungs den SV Raigering, die JFG Obere Vils, die JFG Herzogstadt und die JFG Oberpfälzer Seenland begrüßen. Zwei Teams des Gastgebers runden das Teilnehmerfeld ab.

Der Nachmittag gehört den A-Junioren. Ab 13 Uhr messen sich in zwei Gruppen die Mannschaften der SG Edelsfeld/Großalbershof, der JFG Amberg-Sulzbach West, der SG Stulln/Nabburg, der JFG Vilstal (Gruppe A) und in der Gruppe B der SC Germania Amberg, die DJK Weiden und die JFG Oberpfälzer Seenland. Diesen Teams versucht die heimische JFG Kümmersbruck Paroli zu bieten und auch ein Wort um den Turniersieg mitzureden, der nach Bestreiten von Halbfinale, Platzierungsspielen und Finale nach den Gruppenergebnissen gegen 18 Uhr, feststehen wird.

Weiter geht es am Sonntag, 14. Dezember, mit dem Turnier der C2-Junioren. Die Jungs testen ab 9 Uhr wie schon eine Woche zuvor ein für die Halle untypisches Spielsystem aus. Jeder spielt gegen Jeden, jedoch geht ein Spiel über zwei Halbzeiten. Teilnehmer sind neben den Gastgebern die Jungs von der JFG Vilstal, der SG Illschwang/Schwend, der JFG Amberg-Sulzbach West und von der JFG Herzogstadt. Gegen 12.15 Uhr wird der Sieger dieses Turnieres gekürt.

Ab 15 Uhr bestreiten die C-Juniorinnen ihr Turnier. Die wiederholte Teilnahme des 1. FC Nürnberg und erstmals der SpVgg Oberfranken Bayreuth beweist den guten Ruf, den der Mädchenfußball der JFG Kümmersbruck auch überörtlich besitzt.

Der TV Barbing, der FSV Gärbershof, der SV Stauf sowie die Vilspanther versuchen entsprechend dagegen zu halten und den beiden Turnierfavoriten das sportliche Leben so schwer als möglich zu machen. Gegen 18.15 Uhr wird man zur Siegerehrung wissen, ob dieses Ansinnen geklappt hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.