Attraktive Anlage bieten

Auf runde Jahreszahlen als Mitglieder des Tennisclubs Kümmersbruck blicken (von links) Dominik Schönwetter, Norbert Schmidt, Brigitte Gumpenberger, Tobias Schall, Heribert Zimmermann, Erich Hiltl, Agathe Baldauf, Adrian Bertl, Andrea Henze, Gabriele Strehl und Kurt Sailer zurück. Vorsitzender Ernst Gumpenberger dankte für die Treue. Bild: e
Lokales
Kümmersbruck
24.02.2015
42
0

Mit 227 Mitgliedern ist der Tennisclub Kümmersbruck im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben. Sportlich steht er gut da, und ein finanzielles Minus, das er 2014 einfuhr, soll die Ausnahme bleiben.

"Es gibt deutliche positive Zeichen für die Zukunft des Vereins. Er kann zuversichtlich nach vorne schauen", resümierte Schatzmeister Werner Schwendner aus dem Finanzbericht, den er bei der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Kümmersbruck abgab.

1993 baute der Club seine Drei-Feld-Tennishalle. Seither habe er eine halbe Million Euro getilgt und könne die Anlage in absehbarer Zeit seinem Eigentum einverleiben. Einige Verluste entstanden 2014 durch die Sanierung der Damendusche in der Halle, neue Duscharmaturen im Sommerhaus sowie unvorhergesehene Reparaturen und Pflegearbeiten. "Wir wollen eine attraktive Club-Anlage für unsere Mitglieder und Gäste", begründeten Vorsitzender Ernst Gumpenberger und sein Vize Hans Käsewieter. 2015 stehe wieder ein ausgeglichener Haushalt in Aussicht.

Das hörte 1. Bürgermeister Roland Strehl gerne. Er selbst habe höchstes Interesse, dass es dem Verein gut gehe. "Der TC Kümmersbruck ist ein Verein, der unsere Gemeinde auf Oberpfalzebene vertritt", betonte er.

Drei Aufstiege zu feiern

Überwiegend Gutes gewann Sportwart Tobias Schall dem Jahr 2014 ab. Drei von elf Mannschaften stiegen in der Medenrunde auf. Alle anderen seien in ihren Klassen gut platziert. Nur einen Abstieg gab es hinzunehmen, und die Damen 30 wurden abgemeldet. In der Medenrunde 2015 ist der TC Kümmersbruck auf Verbandsebene fünffach vertreten. Zwei Teams spielen in der höchsten Liga auf Bezirksebene, nämlich die Damen und die 2. Herren 60.

Jugend ab 2016 im Verbund

Jugendwart Patrick Vollmer sprach von einem großen Kader talentierter Jugendlicher, die in die Förderung aufgenommen und an den Leistungssport herangeführt werden sollen. Mit Rot-Weiß Paulsdorf und Rieden wolle Kümmersbruck ab 2016 eine Tennisgemeinschaft eingehen. Heuer schickt der Verein wieder sieben Jugendmannschaften von U 9 bis U 18 in den Spielbetrieb.

Als sportliche Höhepunkte, die der TC Kümmersbruck 2015 ausrichtet, kündigte Tobias Schall das Leistungsklassen-Turnier (29. März), den Volksbank-Raiffeisen-Cup (17. Juli), die Landkreismeisterschaften (11. September) und den Vilstal-Cup (17. Oktober) an.

Rund 160 Spieler-Lizenzen

Dem TC Kümmersbruck gehören aktuell 227 Mitglieder an; genauso viele wie vor einem Jahr. Jeweils 17 Aus- und Eintritte hielten sich die Waage. 21 Prozent sind Jugendliche, 34 Prozent Frauen. Rund 160 Spieler-Lizenzen sind für den Verein ausgestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.