Aufmerksam und konzentriert am Schießstand: Der Nachwuchs zielt bei Tell mit Luft und Licht

Aufmerksam und konzentriert am Schießstand: Der Nachwuchs zielt bei Tell mit Luft und Licht (e) "Kann gut sein, dass bei unserem nächsten Jugendtraining am Freitag, 18. September, zwei, drei dabei sind, die beim Ferienprogramm mitgemacht haben - motiviert und begeistert waren sie", bilanzierte Jugendleiter Dragan Otovic von der SG Tell Kümmersbruck. Zusammen mit Schützenmeister Norbert Franzel und Oberaufsicht Herbert Sollfrank hatten die Tell-Schützen auch heuer wieder einen Nachmittag fürs Ferienprogr
Lokales
Kümmersbruck
22.08.2015
3
0
"Kann gut sein, dass bei unserem nächsten Jugendtraining am Freitag, 18. September, zwei, drei dabei sind, die beim Ferienprogramm mitgemacht haben - motiviert und begeistert waren sie", bilanzierte Jugendleiter Dragan Otovic von der SG Tell Kümmersbruck. Zusammen mit Schützenmeister Norbert Franzel und Oberaufsicht Herbert Sollfrank hatten die Tell-Schützen auch heuer wieder einen Nachmittag fürs Ferienprogramm organisiert. Mit dabei sachkundige Helfer - die braucht man für ein Schnupper-Schießen mit ungeübten Jugendlichen. Dieses Engagement würdigte Bürgermeister Roland Strehl, der die 16 Teilnehmer begrüßte. Diese verbrachten einen ereignisreichen Nachmittag im Vereinsheim in der Schlosswirtschaft Gehring. Der Nachwuchs war begeistert bei der Sache - aufmerksam, und konzentriert. Geschossen wurde über zehn Meter mit dem Luftgewehr auf Scheiben und Luftballons, die mit Eisgutscheinen oder Süßigkeiten gefüllt waren. Die Kleinsten durften ans Lasergewehr. Leer ausgegangen ist letztlich niemand. Alle konnten sich mit einer Brotzeit stärken und mit Kuchen, den die Tell-Frauen zur Verfügung gestellt hatten. Für die sportlichen Leistungen gab es für alle Medaillen und nach dem Pokalschießen sogar eine Siegerehrung: Dragan Otovic zeichnete Nick Wink, Florian Scharl und Maxi Popp als beste Schützen aus. Bild: e
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.