Auseinand und wieder zam

Herbstkirwa feierte der Trachtenverein D"Vilstaler und verband damit auch gleich den Abschluss eines Volkstanzkurses mit Dieter Kohl. Bestens begleitet von der jungen Kapelle Gsoucht und Gfuna setzten die Teilnehmer das zuvor Erlernte ausgiebig in die Praxis um. Bild: e
Lokales
Kümmersbruck
29.10.2015
25
0

Auseinand, wieder zam, oans, zwoa, drei, vier - Boarischer, Zwiefache, Figurenschritt, Sternpolka, Walzer und Dreher feierten fröhliche Urständ beim Volkstanzkurs.

Den hatte der Trachtenverein D'Vilstaler in seinem Vereinsheim an der Schulstraße veranstaltet. Vier Kursabende leitete Volkstanz-Lehrer Dieter Kohl, jeweils 20 Paare nahmen teil. Im Gemeindesaal schlugen die Verantwortlichen Markus Gais und Sandra Haller danach gleich zwei Fliegen mit einer Klappe - der Abschluss des Volkstanzkurses war hier vereint mit der Herbstkirwa. Das kam gut an, immerhin so gut, dass es die Veranstaltung wegen des großen Erfolges im kommenden Jahr wieder geben wird.

Eine gsunde Bandscheibe war das eine, viel Liebe für die Volkstänze war das andere, was die teilnehmenden Paare beim Kurs brauchten, um dann ansehnliche Tanzkunst auf den Boden zu bringen. Dieter Kohl verstand es trefflich, den Neulingen nicht nur Volkstänze beizubringen. Er sah es auch als seine Aufgabe an, dazu alte Brauchtümer und Geschichten zu vermitteln.

Gsoucht und Gfuna haben sich die Tanzpaare, Gsoucht und Gfuna heißt auch die junge Kapelle, die mit Blech, Holzblasinstrumenten und Akkordeon spitzenmäßig für den nötigen Schwung sorgte. Besonderer Dank galt Dieter Kohl mit seiner Tanzpartnerin für das lockere Einstudieren des Repertoires, das mit dem Auftanz der frischgebackenen Volkstanzgruppe eingeleitet wurden. Prächtige Stimmung im Saal konnten Markus Gais und Sandra Haller vermelden.

Das Trachtler-Wirtsehepaar Manfred und Betty Gais sorgte dafür, dass die beim Tanzen entsorgten Kalorien rasch wieder aufgefüllt wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.