Beim Wappen erstmal warten

Lokales
Kümmersbruck
23.06.2015
0
0
Die Firma Rewe hat bei der Gemeinde um Erlaubnis gebeten, deren Wappen in ihrem neuen Markt in Haselmühl aushängen zu dürfen. Das Emblem soll eine Informationstafel zu Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zieren. Vorbehaltlich der Zustimmung des Hauptausschusses wurde dem Großmarkt die vorläufige Genehmigung erteilt: Nach eingehender Beratung haben die Gemeinderäte den Antrag aber nun auf die Warteliste gesetzt - es gab nämlich durchaus Bedenken.

Hintergrund der Anfrage sei ein kommerzielles Kalkül, vermutete der Ausschuss unter dem Strich. Josef Vogl (CSU) sieht eindeutig marktpolitische Interessen dahinter: "Das ist taktisches Marketing und hat mit der Gemeinde nichts zu tun." Manfred Moser (SPD) gab zu bedenken, wenn Rewe "unsere Wappen verwenden darf, dann ist das auch allen anderen Handel- oder Gewerbetreibenden auf Antrag zu genehmigen". Hans Hartinger (SPD) fragte konkret: "Was ist, wenn die anderen drei Haselmühler Märkte dasselbe wollen?"

Auf Vorschlag von Bürgermeister Roland Strehl soll nun erst einmal ein Modell der Info-Tafel mit Gemeindewappen zur Ansicht bereitgestellt werden. Bis dahin wurde der Antrag zurückgestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.