Damit die Ferien nicht langweilen

Lokales
Kümmersbruck
20.05.2015
0
0
Die Qualität kommt hier vor Quantität, das betonen die Verantwortlichen stets: Trotzdem wartet das Ferienprogramm der Gemeinde Kümmersbruck auch diesmal mit gut 35 Veranstaltungen auf. Von A wie ASV Haselmühl bis W wie WSC Haidweiher haben dies 33 Vereine, Verbände und Einzelpersonen ermöglicht.

Die Teilnehmerzahl hat sich auf 700 bis 800 Kinder und Jugendliche eingependelt. In den Pfingst- und Sommerferien, zwischen Montag, 25. Mai, und Sonntag, 20. September, ist für sie wieder allerhand geboten. Renner wie die Bootsfahrt auf der Vils oder Zeltlager sind ebenso dabei wie Exotisches, etwa der Bau von Insektenhotels oder erstmals ein Dschungel-Camp im Waldkindergarten. Ausflüge führen unter anderem in den Geschichtspark in Tachov oder zur Luisenburg. Die Fäden laufen bei Susanne Rotsch im Rathaus zusammen. Die Details sind auch im Internet (ww.kuemmersbruck.de) zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.