Die Gemeinde begrüßt Babys

Lokales
Kümmersbruck
30.01.2015
0
0
Kinder und Familien sind die Basis für die Zukunft der Kommunen: In Kümmersbruck läuft deshalb schon seit Jahren eine Begrüßungsaktion für Neugeborene. Die Gemeinde würdigt die Geburt eines Kindes mit 100 Euro, dazu gibt es Lätzchen und Rauchmelder. 80 Geburten verzeichnete Kümmersbruck 2014. Die 36 Babys (13 Mädchen und 23 Buben), die im ersten Halbjahr zur Welt kamen, wurden jetzt begrüßt, für die 44 Neugeborenen des zweiten Halbjahrs gibt es, weil es so viele sind, einen zweiten Termin am Dienstag, 24. Februar.

"Für mich ist das der schönste Termin im Jahr", schwärmte Bürgermeister Roland Strehl. Er gratulierte den Eltern dazu, sich für Nachwuchs entschieden zu haben: "Kinder sind ein Geschenk Gottes, die einen das ganze Leben lang begleiten." Wenn's stimmt, dass ein Kaminkehrer Glück bringt, dann wird es dem Nachwuchs an nichts fehlen - denn auch Bezirkskaminkehrermeister Josef Schmid und Feuerwehrkommandant Michael Reindl waren dabei und übergaben mit Rauchmeldern jeder Familie auch ein Stück Sicherheit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.