Ein Auftakt nach Wunsch

Lokales
Kümmersbruck
20.10.2015
0
0

Nachmittags ein lockerer Sieg gegen Ettmannsdorf, abends ein hartes Stück Arbeit gegen Erlangen. Tischtennis-Landesligist TTSC Kümmersbruck startet erfolgreich in die Saison. Und auch die beiden Neuzugänge feiern ein gelungenes Debüt.

Mit einem guten Gefühl ging Kümmersbruck in die Partie gegen die DJK Ettmannsdorf. Trotz der Niederlage von Stefan Bindemann/Simon Bauer zum Auftakt gegen Julian Ettl/Stefan Zweck ließen sich die Hausherren nicht aus dem Konzept bringen. Auch als Matthias Hummel eine 2:0-Satzführung gegen Andreas Schneider verspielte, blieb das Team auf Siegkurs. Die Neuzugänge Stefan Bindemann und Maximilian Dietrich führten sich mit Siegen gut ein. Am Ende gelang ein deutlicher 9:2-Erfolg.

Gegen die SpVgg Erlangen deutete sich nach einem 3:0 Doppel-Auftakt ein ähnlich klares Resultat an. Bindemann hatte gegen Jonas Scheer keine Mühe. Matthias Hummel bekam nach anfänglichen Problemen Norbert Speckner in den Griff. Markus Hummel kam mit Jürgen Dürrbeck nach einem 0:2-Rückstand besser zurecht und baute die Führung auf 6:0 aus. Maximilian Dietrich dagegen fand gegen Stefan Baumann nicht die richtigen Mittel und gab den ersten Punkt ab. Michael Hummel bezwang Winfried Himmler klar, doch Simon Bauer musste nach erfolgreichem Auftakt Christopher Gerster letztlich zum 3:1 gratulieren.

Stefan Bindemann kam mit der ungewohnten Spielweise von Norbert Speckner in den beiden ersten Durchgängen nicht zurecht. Dann lief es besser und der Neu-Kümmersbrucker schaffte den Satzausgleich. In einem hart umkämpften Entscheidungssatz hatte die Nummer eins der Gäste allerdings mehr Glück (12:10). Matthias Hummel drehte gegen Jonas Scheer im zweiten Satz mächtig auf und baute die Führung auf 8:3 aus. In der Mitte gingen Markus Hummel (0:3 gegen Stefan Baumann) und Maximilian Dietrich (0:3 gegen Jürgen Dürrbeck) leer aus - 8:5. Michael Hummel sorgte dann für die Entscheidung: In einer packenden Partie setzte er sich mit 3:2 gegen Christopher Gerster und sicherte seinem TTSC den 9:5-Erfolg.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.