Einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Lesekompetenz junger Menschen leistet in den Schulen der jährliche Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Beim Entscheid in
Glück auf Sarahs Seite

Die Bücherei-Mitarbeiterinnen Gabi Pilz und Monika Fuchs-Fechtner (von links) gratulierten wie Lehrerin Felicitas Berger (Klassenleiterin 6 a) sowie Rektor Heinz Lang und Christa Meyer (Klassenlehrerin G 6) den besten Lesern aus der Mittelschule. Das Bild zeigt die jeweiligen Klassensieger. Bild: pop
Lokales
Kümmersbruck
15.12.2014
37
0
Kümmersbruck musste schließlich das Los über den Sieg entscheiden.

(pop) An der Mittelschule steht das Lesen auf der Prioritätenliste ganz oben. So war es für Felicitas Berger und Christa Meyer keine Frage, sich heuer wieder mit den Klasse 6 a und G 6 (Ganztagesklasse) am Vorlesewettbewerb zu beteiligen. Es war eine durchaus spannende Angelegenheit. Der Ort für die Endausscheidung hätte nicht passender gewählt werden können: Zum Finale trafen sich Schüler, Lehrer und die Jury in der Gemeindebücherei.

Zunächst zwei Sieger

Für diese schulinterne Endausscheidung qualifizierten sich Sebastian Lorenz ("Warrior Cats, Die neue Prophezeiung"; Autorin Erin Hunter), Sarah Mertel ("Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke) und Sophie Koller ("Nerd forever" von Manfred Theisen) aus der Klasse G 6 sowie aus der Klasse 6 a Sarah Bialik ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green), Luca Lubritz ("Level 4 - Die Stadt der Kinder" von Andreas Schlüter) und Lilly Storch ("Gefährliche Fracht", Autorin Henriette Wich). Aus dem internen Wettbewerb gingen Sebastian Lorenz (G 6) und Sarah Bialek (6 a) als Sieger hervor. Nachdem die Leistung der beiden so gut war und sich die Jury nicht festlegen konnte, wer Gewinner war, musste das Los entscheiden, das zugunsten von Sarah Bialek fiel.

Bewertet werden jeweils Lesetechnik, Textgestaltung und Leseverständnis bei einem bekannten und einem unbekannten Text. Zu den Gratulanten gehörte auch Rektor Heinz Lang, der sich bei den Lehrern und Schülern, aber auch beim Büchereiteam für die Ausrichtung dieses Wettbewerbes bedankte.

Preis der Bücherei

Den beiden Schulsiegern gratulierte auch das Büchereiteam mit Gabi Pilz und Monika Fuchs-Fechtner, die einen Anerkennungspreis der Gemeindebibliothek stifteten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.