Fachmann erläutert bei Netzwerktreffen gesetzliche Neuerungen
Pflege ist Thema bei Senioren

Lokales
Kümmersbruck
27.09.2014
0
0
Nützliche Informationen aus erster Hand bekamen Senioren im Rathaus: Es ging um das sogenannte Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG), gültig seit Januar 2013. Carola Dirschka, Vorsitzende des Seniorennetzwerkes, hatte als Fachmann Wolfgang Hahn für einen Vortrag verpflichtet - ein ehemaliger Mitarbeiter im Amberger Sozialamt.

Hahn war bereits zweimal mit anderem Themen beim Seniorennetzwerk zu Gast. Gemessen am Besuch seines Vortrags zum neuen Pflegegesetz ist das Interesse bei Betroffenen und Pflegenden offenbar groß.

Eine Folge der Weiterentwicklung der Pflegeversicherung ist es, "dass Personen mit erheblich eingeschränkter Alterskompetenz (beispielsweise Weglauf-Tendenz) einen Anspruch auf Pflegegeld der Stufe Null besitzen."

Diese ist nach Hahns Worten neu eingeführt worden. Eine derartige Erkrankung führt laut Hahn auch zu Leistungsverbesserungen für Pflegegeldempfänger der Stufen I und II.

Großes Interesse bei den Zuhörern fanden auch Hahns Hinweise auf Betreuungs-Leistungen. Diese sollen es ermöglichen, dass Betroffene mehr ins Alltagsleben eingebunden werden. "Die Senioren konnten viel Neues und Nützliches erfahren" dankte Carola Dirschka dem Referenten, der sich in den Dienst der guten Sache gestellt hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.