Feuer und Flamme für die Steinzeit

Feuer und Flamme für die Steinzeit (pop) Wie bringt man eine Zeit, die schon viele tausend Jahre zurückliegt, Schülern nahe? Die Klasse 5 G (Ganztagesklasse) der Kümmersbrucker Mittelschule mit Lehrerin Alexandra Neumeyer machte sich bei einem Projekttag auf den Weg in die Steinzeit. Unterstützung erhielt die Lehrerin dabei vom Erlebnispädagogen Wolfgang Fackler. Im Vorfeld besuchte die Klasse das historische Museum in Regensburg. Dort setzten sich die Kinder bereits mit dem Thema Steinzeit auseinander
Lokales
Kümmersbruck
09.04.2015
0
0
Wie bringt man eine Zeit, die schon viele tausend Jahre zurückliegt, Schülern nahe? Die Klasse 5 G (Ganztagesklasse) der Kümmersbrucker Mittelschule mit Lehrerin Alexandra Neumeyer machte sich bei einem Projekttag auf den Weg in die Steinzeit. Unterstützung erhielt die Lehrerin dabei vom Erlebnispädagogen Wolfgang Fackler. Im Vorfeld besuchte die Klasse das historische Museum in Regensburg. Dort setzten sich die Kinder bereits mit dem Thema Steinzeit auseinander und gestalteten mit Farbe Bilder auf Steinplatten. Auch das Feuermachen mit Steinen probierten die Buben und Mädchen aus. Was heute mit dem Streichholz oder dem Feuerzeug eine Sekundenangelegenheit ist, erforderte viel Vorbereitungszeit und Geduld. Bis das Feuer loderte, schnitzten die Schüler aus Haselnussruten Stöcke, mit denen sie Würstchen grillten und Stockbrot über dem Feuer buken. Bild: pop
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.