Für Kalender: Verein sucht alte Bilder und Hausrezepte
Günther Krella bleibt Chef der Gartler

Lokales
Kümmersbruck
13.03.2015
25
0
Gesucht sind alte Bilder von Kümmersbruck - und dazu Hausrezepte von anno dazumal: Damit möchte der Obst- und Gartenbauverein Kümmersbruck seinen Kalender für 2016 gestalten. Vorsitzender Günther Krella nutzte die Frühjahrsversammlung im Saal der Gaststätte Tröster dazu, um die Mitglieder um Mithilfe zu bitten.

Schon drei Neuzugänge

Der Kassenbericht von Reinhardt Glaser schloss mit einem kleinen Plus ab. Vorsitzender Krella präsentierte dann das Programm für das laufende Jahr. Es reicht vom Antritt mit einer Mannschaft beim Gemeindekegeln am Samstag, 28. März, bis zur Teilnahme am Kümmersbrucker Weihnachtsmarkt am Freitag, 4. Dezember. Krella appellierte an die Mitglieder, dieses abwechslungsreiche Angebot auch zu nutzen (Infos: www.ogv-kuemmersbruck.de). Die Mitgliederzahl bezifferte der Vorsitzende auf derzeit 122. Im vergangenen Jahr habe es fünf Neuzugänge gegeben, heuer seien es bereits drei.

Bürgermeister Roland Strehl lobte die Aktivitäten des Vereins. Der OGV beteilige sich an vielen Veranstaltungen in der Gemeinde und sorge auch für den Blumenschmuck an den Brücken in Kümmersbruck und Gärmersdorf. Die Pflege der Streuobstwiese und des Krumbach-Ecks seien beim OGV ebenfalls in guten Händen. Besonders erwähnenswert sei, dass der Verein als Spielplatzpate ein Auge auf die Fläche in der Ecke Nordhang/Gartenstraße werfe. Strehl versprach weiterhin jegliche Unterstützung des OGV. Manfred Moser, Sprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion, lobte die ständig steigende Mitgliederzahl im Verein, die von einer guten Vorstandsarbeit zeuge. Wahrscheinlich mache sich hier auch der Bevölkerungs-Zuwachs bemerkbar. Die gepflegten Gärten in Kümmersbruck seien ein kleines Aushängeschild der Gemeinde.

Auch Kreisvorsitzender Landrat Richard Reisinger lobte die aktive Vereinsarbeit des OGV: Diese sei für die Gemeinde sehr wichtig. Zusammen mit Krella zeichnete er langjährige Mitglieder aus. Die Ehrennadel in Silber vom Bezirksverband für 25 Jahre bekamen Rudolf Kodalle, Jutta Duscher, Günther Krella, Werner Simbeck, Heinrich Kapperer, Karl Schart und Hermine Fischer. Die Ehrennadel in Gold vom Landesverband für 40 Jahre Treue erhielten Franz Baumer und Josef Merk.

Führungs-Duo bestätigt

Auch Neuwahlen standen an. Als 1. Vorsitzender wurde dabei Günther Krella bestätigt, als 2. Vorsitzender Gerhard Breitkopf. Ihnen zur Seite stehen Kassier Reinhardt Glaser, Schriftführerin Birgit Grosch, die Kassenrevisoren Gerhard Ignatz und Ilona Bayer sowie mit Jutta und Manfred Geiger, Barbara Leger, Rudolf und Marga Kodalle, Klaus-Günter Backes, Ilona Krieger, Doris Morina und Hanna Kattner insgesamt neun Beisitzer. Für die Vereinsfahne ist Manfred Geiger zuständig. Günther Krella sprach noch die Probleme beim Blumengießen durch den niedrigen Wasserstand im Krumbach an. Bürgermeister Roland Strehl versprach, Abhilfe zu schaffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.