Gar manch roter Kopf

Lokales
Kümmersbruck
06.07.2015
14
0

Für die Mädchen und Buben war es das Hauptfest - für den Kindergarten Arche Noah selbst die Jubiläumsveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen. Feuerspucker, Knappen, holde Jungfern und Korbflechter bestimmten das Bild.

Viele waren ge in das ritterliche Heerlager gekommen und bestaunten das "große Spectakulum", ganz so wie es Klaudia Meindl und ihr Team aus dem Kindergarten gehofft haben. Dafür haben 23 Mitarbeiterinnen, 143 Kinder, darunter sogar die 36 allerkleinsten aus der Krippe, wochenlang geprobt, geübt, gelernt.

"Mittelalter-Markt"

Meindl übernahm die Tagesstätte 2001. Vier ihrer Mitarbeiterinnen sind noch länger, seit 1995, dabei: Andrea Meier, Nadine Baumann, Renate Breier und Marianne Laus. Alle waren beim Sommerfest am Samstag aktiv, bei dem ab 9 Uhr viele Eltern zum Gelingen beitrugen, um den Knappen, holden Jungfern, edle Recken, Gauklern, Kräuterweiblein, Feuerspuckern, einem Korbflechter, Imker und einigen Ritterfräulein den großen Auftritt zu ermöglichen. Schließlich hieß das Motto Mittelalter-Markt.

Bei 33 Grad

Der fand auf dem Gelände des Martin-Schalling-Hauses statt, das Pfarrer Bernd Schindler zur Verfügung gestellt hatte. Temperaturen von 33 Grad Celsius sorgten bei so manchen Kindern und Erwachsenen für rote Köpfe. Aber mussten nicht auch Ritter und ihre Damen damals schon der Hitze trotzen? Wohl auch "die alten Rittersleit zu Grünwald drunten im Isartal", wie die Nilpferdgruppe mit ihren Betreuerinnen Marianne Laus und Renate Breier zu berichten wusste.

Die Löwengruppe mit Elke Wittig-Schumm, Bettina Vetter und Nadine Baumann zeigte dem vielfach angereisten "gewöhnlichen Volk", was man so im Mittelalter tanzte. Mit Sprichwörtern und Redewendungen hat sich die Fischegruppe samt den Erzieherinnen Marina Feicht, Christine Fleischmann, Sarah Riepl, Bettina Kraus beschäftigt. Alle mehr oder weniger gehüllt in mittelalterliche Gewänder, zumindest Teile davon, und die wiederum haben fleißige Hände im Kindergarten eigens für diesen Zweck geschneidert.

Ab 16 Uhr waren dann die Krippen-Gruppen dran, die Schildkrötengruppe (Andrea Meier, Stefanie Dütsch, Michaela Kraus), die Schneckengruppe mit Barbara Kraus, Raffaela Scholz, Antonia Schmidbauer) und die Igelgruppe (Renate Amrhein, Kristina Mairoth, Alexander Hötzel führten zusammen ein Farbenlied, ein selbstformuliertes Gedicht über die Ritter, vor und sangen gemeinsam "Auf einem Pferd ein Ritter saß". Schließlich konnten die vielen Besucher den Auftritt der Tanzgruppe der Kita Arche Noah erleben, unter der Leitung von Nadine Baumann.

Eine Jubiläumstorte

Klaudia Meindl bekam von Elternbeiratsvorsitzendem Christian Völkel und dessen Frau Sandra stellvertretend für das ganze Team eine Arche-Noah-Jubiläumstorte überreicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.