Gemeinderat mal ganz locker

Lokales
Kümmersbruck
19.12.2014
0
0

Es wurden keine Beschlüsse mehr gefasst - allenfalls gute Vorsätze fürs kommende Jahr, verbunden mit dem Wunsch nach weiterhin "konstruktiver Arbeit im Gemeinderat" und der Hoffnung, "dass es so bleibt - auch die Fairness": Das betonte Bürgermeister Roland Strehl in der letzten Gemeinderatssitzung 2014.

Die Gemeinderäte hatten prominenten Besuch: Der Nikolaus (Bernhard Kodalle) kam mit zwei Engeln (Louisa Gmeiner und Antonia Eckel) vorbei. Schon das, aber auch die Tatsache, dass der Empfang für die himmlischen Gesandten nebst Plenum und vielen Gästen im Saal der Sportgaststätte Tröster stattfand, zeigt, dass es zum Ende eines außergewöhnlichen Jahres nicht mehr so formal zuging. Jahr 2014 war für Kümmersbruck ein absolutes Ausnahmejahr - im Mai die Stabübergabe von der SPD (Gaßner) an die CSU (Strehl) im Rathaus, das Dreifach-Jubiläum "900 Jahre Kümmersbruck, 725 Jahre Gärmersdorf und Haselmühl".

"Paukenschlag erlebt"

"Ich habe am 16. März einen Paukenschlag erlebt, der mein Leben verändert hat", sagte Bürgermeister Roland Strehl. Aufregend sei sie gewesen für ihn, die Zeit bis zum 1. Mai - bis er dann festgestellt habe, entgegen so mancher Befürchtungen: "Das Amt des Bürgermeisters ist auch durch einen Normalsterblichen zu schaffen." Strehl fügte noch hinzu: "Mehr noch, es macht Spaß." Freilich vergaß er dabei nicht, zu erwähnen, dass ihm eine loyale Verwaltung, die Vereine und Verbände, die Menschen in Kümmersbruck, seine Familie und die Fairness im Gemeinderat, doch sehr geholfen hätten.

Appetit auf Jubiläum

Der Nikolaus und seine zwei Engel von der Feuerwehr Haselmühl verteilten die Geschenke. Die waren nicht ganz uneigennützig, denn es gab für alle unter anderem einen Kalender der Haselmühler Festdamen zum 125-jährigen Jubiläum der Wehr. Nach den Vorstellungen der Haselmühler soll es die zentrale gesellschaftliche Veranstaltung im Sommer 2015 werden. Nikolaus, Engel und ihr Tross - Michael Reindl (1. Kommandant), Rudi Schüller (2. Kommandant), Bernhard Hackl (1. Vorsitzender) und Matthias Thau (2. Vorsitzender) - machten schon mal kräftig Appetit darauf.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.