Großer Zuspruch bei der Jahreshauptversammlung - Nach Gemeindejubiläum Finanzen sehr gut erholt
Narrhallesen trotzen der Sonne

Lokales
Kümmersbruck
06.07.2015
1
0
Die Jahreshauptversammlung der Narrhalla 1954 Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck war trotz des Sonnentages bestens besucht - darüber freuten sich Präsident Dieter Streber und Vize Denise Forster. Nicht zuletzt wegen des Gemeindejubiläums hat sich die Gesellschaft finanziell sehr gut erholt. Die Garden sind schon im Training, auch außerhalb des Faschings.

Vor vielen Terminen

"Der Fasching 2016 wird sehr kurz sein und wir werden", so Streber, "viele Termine wahrnehmen müssen". Bürgermeisterin Birgit Singer-Grimm lobte die Leistungen der Narrhalla, aber auch die wirtschaftlich aktive Erfolgsgeschichte. Man erkenne eine professionelle Organisation, die Motivation der Mitglieder, vorwiegend der etwa 40 besonders Aktiven, und die glückliche Führung eines mittelständischen Unternehmens. "Die Narrhalla ist ein wichtiger Botschafter der gesamten Kommune und hat Bedeutung auch im Landkreis", unterstrich die Sprecherin.

Michael Laßen blickte zurück und erinnerte an meist überregionale Anlässe bei 46 Auftritten und an die gute Zusammenarbeit mit Vorstand und Zeugwartin. Vizepräsidentin Denise Forster folge nun Andrea Reindl, die mit ihrem Mann auch den Faschingskalender vorantreibt. Dieter Streber erwähnte die vielen Arbeiten beim Heim mit Sonderveranstaltungen, beglückwünschte Mitglieder mit herausragenden Auszeichnungen, und lobte den Rahmen der festlichen Anlässe im Schloss Theuern. Der 18. Fischzug sei ein Erfolgserlebnis gewesen. Dank zuteil wurde Ehrensenatorin Sabine Schobel für ihre Einladungen. Man habe, so Streber weiter, Container angeschafft, das Grillfest sei stimmungsvoll gewesen.

Vizepräsidentin Forster zählte die Auftritte der Garden, des Männerballetts, des Zebras mit Clown und der Tanzmariechen auf und bescheinigte tolle Leistungen. Eine sehr gute Figur machte Kassenchef Erwin Gassner, der im Jubiläumsjahr Pluszahlen im Detail auflistete und weitere Erfolge finanziell unterstützen kann.

Bei der Feuerwehr

Berichte gaben auch Ordensmeisterin Iris Höll, Zeugwartin Manuela Laßen, die Revisoren Klaus-Jörg Hartmann und Hugo Friedrich. Kommendes Wochenende werde die 125-Jahrfeier der FFW Haselmühl unterstützt, Treffpunkt ist am Sonntag, 12. Juli, um 13.30 Uhr am Festplatz mit Narrhalla und Kirwagemeinschaft. Prinzenpaarvorstellung ist am Samstag, 7. November; Verbesserungen bei Festen sprachen Inge Götz und Sabine Schobel an. Die Kindergarde erlebe einen enormen Zuspruch, die große Garde hat 2015 zwölf Tänzerinnen. Nicht weniger ehrgeizig seien Jugend- und Bambinigarde und die Tanzmariechen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.