Handschellen vom Christkind

Lokales
Kümmersbruck
24.12.2014
0
0

Was Kinder sich alles wünschen zu Weihnachten - davon können ihre Eltern ein Lied singen. Zuweilen können sie aber auch herzlich darüber lachen. Wie bei der Weihnachtsaufführung des Kindergartens Arche Noah.

Pferde mit Kutsche, Malbuch, Feuerwehrstation - artig. Von Pfarrer Bernd Schindler befragt, sagten die Kinder artig den Inhalt ihrer Wunschzettel ins Mikrofon. Aber was soll man sagen, wenn sich ein Knirps Handschellen vom Christkind wünscht?

Der Dreikäsehoch hatte damit jedenfalls die Lacher auf seiner Seite. Die voll besetzte Pfarrkirche St. Wolfgang hatte damit einen denkbar heiteren Beginn bei der Weihnachtsaufführung der Arche Noah in der katholischen Kirche St. Wolfgang.

Kinder, Eltern, Großeltern, Gäste - der evangelische Pfarrer Bernd Schindler begrüßte sie alle, vor allem aber die Kinder: "Heut macht ihr uns ein Geschenk. Ihr Kinder verschönt und belebt jede Kirche, mit euch macht die Advents- und Weihnachtszeit so richtig Spaß." Genau das taten die Kleinen, als sie vorführten, was sie mit ihren Erzieherinnen und Betreuerinnen lange einstudiert hatten. Leiterin Klaudia Meindl hatte im Vorfeld alles organisiert, so stand einem gelungenen Auftakt der Schnecken-, Igel- und Schildkrötengruppe mit Lied und Tanz nichts im Weg. In das Lied "O Tannenbaum" stimmten alle ein, "Macht euch bereit" sang die Löwengruppe, die auch ein Weihnachtsgedicht zitierte. Die Nilpferdgruppe führte das Weihnachtsspiel "Petrus und sein Engel" auf, die Löwengruppe hatte das Lied "Schneeflöckchen, Weißröckchen" einstudiert, die Fischegruppe erzählte vom Ochsen, der "Muh" brummt und erzählte die Weihnachtsgeschichte von den vier Kerzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.