Hildegard Streit feiert ihren 80. Geburtstag und ist noch putzmunter
Die Reiselust lässt sie nicht los

Hildegard Streit (Mitte) im Kreis ihrer Kinder und mit Bürgermeister Roland Strehl (Zweiter von rechts), der mit Blumen gratulierte. Bild: e
Lokales
Kümmersbruck
02.10.2015
2
0
"Es geht mir gut" - wer das nach einem Marathon von 80 Lebensjahren von sich sagen kann, der stand bisher auf der Sonnenseite des Lebens. Hildegard Streit tritt den Beweis dafür an. Sieht man einmal von den in diesem Alter üblichen Befindlichkeiten ab, kann und möchte sie "nicht klagen".

In der Lilienstraße 10 in Kümmersbruck trafen sich die Gratulanten, darunter auch Bürgermeister Roland Strehl, der die Glückwünsche der Gemeinde mit einem Blumenstrauß bekräftigte. Hildegard Streit hatte einiges zu erzählen. So zogen in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ihre Eltern von Amberg nach Oelsnitz im Erzgebirge. Der Grund war einfach: Ihr Vater hatte dort im Bergbau Arbeit gefunden, nachdem es in dessen Heimatstadt um diesen Industriezweig nicht mehr gut bestellt war.

Deshalb ist die 80-Jährige auch 1935 in Oelsnitz geboren. Im Alter von elf Jahren ging es jedoch wieder zurück in die Oberpfalz. 1955 hat die Jubilarin in Aschach geheiratet. Beschäftigt war sie zu dieser Zeit in einer Buchdruckerei. Siegfried und Volkmar heißen die zwei Söhne, Ros-witha und Sonja die beiden Töchter. Sieben Enkel und die zwei Urenkel Tobias und Mia halten die Oma und Uroma auf Trab. 1977 wurde in Kümmersbruck gebaut. Zeitlebens war Hildegard Streit sozusagen auf Achse zusammen mit ihrem 2012 verstorbenen Mann. Per Wohnwagen: "Alle Jahre sind wir mindestens acht Wochen nach Italien gefahren an den Caldonazzo See bei Trient. Zu den Bekannten von damals auf dem Campingplatz hat die Jubilarin noch heute Kontakt. "Der reißt nie ab." Auch die Reiselust erlöscht offenbar nicht. Jetzt ist die 80-Jährige viel mit der Kolpingsfamilie und der Siedlergemeinschaft unterwegs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.