Inge Hopkins bei mit ehemaligen Schulkameradinnen
Heute in Virginia

Wiedersehensfreude bei ehemaligen Klassenkameradinnen (sitzend von links): Gerda Raumberger, Renate Kalteis, Waldtraud Gleixner, Liesbeth Schnaus sowie (stehend von links) Maria Thau, Renate Holzner, Inge Hopkins (Moser), Erika Herrmann und Loni Schönberger. Bild: hi
Lokales
Kümmersbruck
20.07.2015
11
0
Inge Moser, verheiratete Hopkins, machte Heimaturlaub und traf sich - sie war im Juni 1974 mit ihrem Mann, einem US-Soldaten aus der Moehlkaserne nach Amerika frisch verheiratet ausgewandert - im Sportzentrum bei Tröster mit ihren Schulkameradinnen. Sie alle hatten 1970 die neunte Klasse der Volksschule Kümmersbruck verlassen und sind nun alle 60 Jahre alt. Arrangiert hatte die Zusammenkunft Liesbeth Schnaus.

Man war von der ersten bis achten Klasse eine Mädchenklasse. Heute spricht Hopkins zur Überraschung aller mit einigen Jahren Aufenthalt immer wieder in Stuttgart und Baumholder den dortigen Dialekt. Die Runde überhäufte die Besucherin mit Fragen und lernte so ein wenig den Alltag in den USA kennen. Nach den ersten Jahren in New Jersey und Kalifornien landete Hopkins nun im Ruhestand in Virginia mit ihrem Mann und zwei versorgten Töchtern. Der Mann hat 26 Jahre Dienst in der Army hinter sich, sie selbst war bei einer Finanzbehörde beschäftigt und hatte zuvor in Amberg bei Siemens gearbeitet. Auch zwei Hüftoperationen haben ihr den Humor und die Lebensfreude nicht genommen. Nach vier Wochen geht es zurück nach Virginia.
Weitere Beiträge zu den Themen: US-Soldaten (710)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.