Jazzfrühschoppen mit Blue Note Project und Vernissage
Zum feinen Jazz Musik in Bildern

Lokales
Kümmersbruck
01.07.2015
3
0
Der Jazzfrühschoppen vor dem Rathaus in Kümmersbruck gehört alljährlich zum Höhepunkt des Programmes von "Kunst, Kultur, Kümmersbruck". Da gibt's Weizen, Weißwurst und Wein, aber auch Sekt und Selters und natürlich Musik. Darin liegt auch der Reiz der Freiluftveranstaltung, deren musikalischer Part schon beinahe traditionell Sache der Jazz-Combo Swingfire war.

Auf neuen Wegen

Heuer gehen die Macher der Veranstaltung neue Wege: Am Sonntag, 12. Juli, zwischen 10 und 13 Uhr sind auch andere Musiker zu hören, ebenso erfahren und daheim in der Szene. Blue Note Project heißt das aus Vohenstrauß stammende Quartett mit Dr. Lothar Kiehl (Tenorsaxophon), Florian Klein (Piano), Marc Hohl (Bass) und Mario Wild (Schlagzeug).

Ihr Repertoire besteht aus Mainstreet-Jazz mit den bekannten Themen, Latin Standards, aber auch ruhiger Barmusik und Funk- und Soul- Nummern. Das wird ein Hochgenuss - das zumindest versprechen sich die Veranstalter von Blue Note Project.

Ausstellung im Rathaus

Zugleich wird im Rathaus-Foyer eine Ausstellung gezeigt, die von Henriette Grahl aus Ebermannsdorf bestückt wird. Den passenden Titel "Musik in Bildern" hat die in Ingolstadt geborene und seit 40 Jahren in Ebermannsdorf lebende Künstlerin ihrer Präsentation gegeben. Vom 5. bis 18. Juli sind die Bilder zu sehen im Rathaus.

Henriette Grahl sagt: "Ich bin Autodidaktmalerin, seit Kindheit umgeben von Musikern und Malern, und von Kunstgeschichte verstehe ich nicht viel, vor allem bin ich im Sinne ein Handwerker." Dass sie ihr Handwerk versteht, beweist sie in prächtigen Bildern, deren Motive ihrem Leben, ihren Erinnerungen, Begegnungen und Fantasien entspringen - festgehalten mit Pinsel, Spachtel und Acrylfarben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.