Kümmersbruck schon gut gerüstet - Start am 16. Mai
Kirwa kann kommen

Lokales
Kümmersbruck
27.04.2015
3
0
Die Weichen für die Kümmersbrucker Kirwa von Samstag, 16., bis Montag, 18. Mai, am Birkenwäldchen sind gestellt. Der Vorstand mit den 18 Kirwapaaren und allen Arbeitswilligen für die dreitägige Veranstaltung traf sich erneut zu einer großen Besprechung im Narrhallaheim. Dabei freuten sich Vorsitzender Dieter Streber und sein Stellvertreter Stefan Horst vor allem über die Jugend, die sich "toll engagiert und auch verantwortungsvolle Aufgaben im Management übernimmt".

Aufbau schon ab 9. Mai

Ernst wird es bereits ab Samstag, 9. Mai, um 8 Uhr, wenn die männlichen Mitglieder zum Zeltaufbau und die Damen ab 10 Uhr für weitere Arbeiten am Festplatz gefordert sind (der Abbau ist am 19. Mai ab 7.30 bzw. 9 Uhr für die Damen vorgesehen). Zuvor aber müssen die Kirwaleit für die Tombola am Montag, 18. Mai, noch Preise besorgen und sich um Werbung im Zelt kümmern, hieß es bei der Besprechung. Um Kuchen kümmern sich demnach die Paare mit den Familien, die Zeltwachen sind bereits eingeteilt, die Plakate verteilt.

Am Samstag, 9. Mai, ab 19 Uhr wird die große Liesl im Rothascher Hof bei Stefan Horst eingeweiht. Mit Claudia Streber wurden die Arbeitsaufgaben in der Küche, beim Ausschank, am Pilsstand und in der Bar festgelegt. Mit den T-Shirts ist laut Vorstand alles klar, den Kirwabaum spendiert die Gemeinde. Er wird voraussichtlich am Freitag, 15. Mai, aus dem Wald geholt (ein Container soll zusätzlich als Lagerraum dienen).

Das Programm für Aktive und Besucher sieht wie folgt aus: Samstag, 16. Mai, 13.30 Uhr Aufstellen des Baums, ab 14 Uhr im Zelt Babybasar (Anmeldung unter 09621/7 29 55, Gebühr fünf Euro), 19.30 Uhr Bieranstich mit Bürgermeister Roland Strehl, Bräu und Kirwapaaren, ab 20 Uhr Unterhaltung mit den "Quertreibern". Sonntag, 17. Mai, 10.30 Uhr Festgottesdienst in der Kirche St. Wolfgang/St. Antonius mit Kirwapaaren, danach ab 12 Uhr Mittagstisch (Vorbestellung unter 09621/7 29 55), Austanzen des Kirwabaums am Festplatz mit Band "Rundumadum", ab 17 Uhr weitere Unterhaltung mit den "Royal-Boum".

Kulinarisch viel geboten

Montag, 18. Mai, ab 14 Uhr Zeltbetrieb mit Kaffee und Kuchen (besonders für Senioren), ab 19 Uhr erneut Auftritt von "Rundumadum"; gegen 23 Uhr Kirwabaum-Verlosung. Für Verpflegung ist an allen drei Tagen unter anderem mit Steaks, Bratwürsten, Fischsemmeln, Käse, Kaffee und Kuchen sowie weiteren Getränken gesorgt, betonte die Organisationsleitung, die auf viele Besucher hofft.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.