Kümmersbrucker genossen ehren Jubilare - Franz Schindler spricht über Flüchtlinge
SPD will Köpfe, kein Geld

Lokales
Kümmersbruck
04.12.2015
1
0
Bei allen Schwierigkeiten, Menschen an einen Verein zu binden, müsse die SPD dafür sorgen, dass sie eine Mitgliederpartei bleibt - dazu gehöre auch, treue Genossen auszuzeichnen. Das betonte Vorsitzender Markus Bayern beim Fischessen des SPD-Ortsvereins Haselmühl/Kümmersbruck. Mit von der Partie im Gasthaus Raab in Theuern war auch Bezirksvorsitzender MdL Franz Schindler, der Jubilare ehrte.

Als Anerkennung für seine Verdienste in 60 Jahren Mitgliedschaft überreichte Schindler Ehrenbürger Josef Donhauser die Willy-Brandt-Medaille. Manfred Lienhard wurde für 50-jährige Treue gewürdigt. Schindler betonte: "Wir wollen die Köpfe der Menschen und nicht deren Geldbeutel." Der Grundsatzwert der SPD habe sich bis heute als richtig herausgestellt.

Auch zur Zuwanderung bezog er Stellung. Derzeit seien auf der Welt 60 Millionen Menschen unterwegs - zum Teil auf abenteuerlichen Wegen. Die Forderung, Grenzen zu schließen, sei schwierig. Damit würden wir in die Zeit des Kalten Krieges zurückfallen, meinte Schindler. "Wenn wir die Zuwanderer nicht legal reinlassen, dann kommen sie über die grünen Grenzen." Derzeit machten Einwanderer in Deutschland rund ein Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Man könne sie integrieren, zumal nicht alle hier bleiben. Der Staat alleine könne das allerdings nicht schaffen, er brauche ehrenamtlichen Helfer, betonte Schindler. Man könne nur versuchen, das Problem "so human wie möglich" zu lösen - "oder wir setzen Scheuklappen auf und riskieren, dass es völlig aus dem Ruder läuft". Jedoch müssten Flüchtlinge in Deutschland und in der EU besser verteilt werden. Klar sei auch: "Wir müssen Fluchtursachen bekämpfen." Dazu brauche man aber einen langen Atem. Der IS könne sein Terrorregime entfalten, weil ihm West und Ost jeden Tag Öl abkaufen. Der Erlös finanziere dann Waffen aus Saudi-Arabien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.