Kümmersbrucker Haushalt umfasst 22 Millionen Euro
Finanzplan bis 2018: Räte stellen Weichen

Lokales
Kümmersbruck
13.03.2015
0
0
Der Haushalt 2015 der Gemeinde Kümmersbruck, beschlossen mit 13:12 Stimmen (AZ berichtete), umfasst im Verwaltungshaushalt 15 Millionen Euro und im Vermögenshaushalt 7 Millionen Euro, hat also insgesamt ein Volumen von 22 Millionen Euro.

Kreditaufnahmen für Investitionen und deren Förderung werden darin nicht festgesetzt - lediglich im Vermögensplan des Eigenbetriebs "Wassser und Energie Kümmersbruck" (WEK) steht dafür die Summe von 1 000 000 Euro.

Die Hebesätze für die Gemeindesteuern sind: Grundsteuer A (land- und forstwirtschaftliche Betriebe) 300 Prozent, für Grundstücke (B) 300 Prozent, und für die Gewerbesteuer nach dem Gewerbeertrag 380 Prozent. Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan sind 1 500 000 Euro.

Der Finanzplan der Gemeinde für die Jahre 2014 bis 2018 wurde, ebenfalls mit 13:12 Stimmen, wie folgt beschlossen:

Haushaltsjahr 2014: Einnahmen und Ausgaben jeweils 21 800 000 Euro;

2015: insgesamt 22 000 000 Euro

2016: 18 975 000 Euro

2017: 28 640 000 Euro

2018: 28 640 000 Euro.

Das Investitionsprogramm der Gemeinde für den selben Zeitraum sieht folgende Ausgaben vor:

2014: 6 667 000 Euro;

2015: 6 631 000 Euro;

2016: 4 704 000 Euro;

2017: 14 333 000 Euro;

2018: 14 238 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.