Kümmersbrucker Schüler sind stark im Leben und gegen Mobbing kämpfen sie jetzt gemeinsam

Kümmersbrucker Schüler sind stark im Leben und gegen Mobbing kämpfen sie jetzt gemeinsam (pop) Kinder stark machen - nicht nur, was die schulischen Leistungen angeht, sondern auch für das "alltägliche Zusammenleben": Dieser Aufgabe hat sich die Mittelschule Kümmersbruck angenommen, die dazu regelmäßig Workshops veranstaltet. Der jüngste befasste sich mit dem Thema Mobbing. Lehrerin Daniela Troidl mit ihrer Klasse 5a wollte Schülern aller Altersstufen bei diesem Problem Hilfen an die Hand geben. Der ganz
Lokales
Kümmersbruck
04.04.2015
1
0
Kinder stark machen - nicht nur, was die schulischen Leistungen angeht, sondern auch für das "alltägliche Zusammenleben": Dieser Aufgabe hat sich die Mittelschule Kümmersbruck angenommen, die dazu regelmäßig Workshops veranstaltet. Der jüngste befasste sich mit dem Thema Mobbing. Lehrerin Daniela Troidl mit ihrer Klasse 5a wollte Schülern aller Altersstufen bei diesem Problem Hilfen an die Hand geben. Der ganztägige Workshop schulte das Bewusstsein, wie man "tyrannisches Verhalten" erkennt, schilderte Präventionsmöglichkeiten und die nötige Durchsetzungsfähigkeit, Mobbing zu stoppen. Roland Hofbauer vom Berufsverband Kampfkunst leitete den Kurs. Rollenspiele, Diskussionen und Empathie-Training waren wichtige Bestandteile; spielerisch und kindgerecht lernten die Buben und Mädchen, auf Mobbing zu reagieren und sie testeten eigene Stärken im Umgang mit dem Thema und miteinander aus. Bild: pop
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.