Miteinander ist kein Problem

Lokales
Kümmersbruck
07.11.2015
6
0

Ein Brand in der Gaststätte Opl am Dorfplatz - und zwei Personen werden vermisst: Diese Alarmmeldung rief rund 50 Feuerwehrleute auf den Plan - glücklicherweise nur zu einer Übung.

Über Sirene und Funkmeldeempfänger gab die Amberger Leitstelle den Einsatzbefehl für die drei Gemeinde-Wehren Haselmühl, Kümmersbruck. Dies waren schon nach wenigen Minuten mit 50 Kräften am Ort des Geschehens. Die Einsatzleitung übernahm Kommandant Alwin Holzner.

Die Haselmühler unterstützten die Kümmersbrucker bei der Vermisstensuche, bei der Wasserversorgung packten Haselmühl und Theuern gemeinsam zu. Dazu wurden zunächst Unterflurhydranten in der Siedlerstraße und am Butzenweg angezapft. Die Theuerner speisten mit Hilfe einer Pumpe zudem die Feuerwehrfahrzeuge aus dem nahen Bach.

Insgesamt sechs Atemschutzträger suchten in der Gaststätte nach den Vermissten. Diese wurden in kürzester Zeit gerettet und ins Freie gebracht. Nach rund 45 Minuten erklärte Einsatzleiter Alwin Holzner die Übung für beendet, danach trafen sich alle noch zu einer Abschlussbesprechung im Gerätehaus.

Bürgermeister Roland Strehl nutzte die Gelegenheit zu einem Dank an allen Feuerwehrler, darunter auch drei Frauen, für ihr Engagement an 365 Tagen im Jahr. Die Übung habe gezeigt, dass die Feuerwehren in der Gemeinde genau wissen, was sie tun: "Jeder wusste genau, was er machen soll", so fasste Strehl seine Eindrücke zusammen.

Mit Interesse hatten auch die Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl und Alexander Graf ihren Kameraden zugesehen. Daubenmerkl betonte, dass die Wärmebildkamera bei der Vermisstensuche eine sehr wichtige Rolle spiele und daher immer eingesetzt werden sollte. Damit war man auch bei dieser Übung schnell erfolgreich.

Der Digitalfunk wurde ebenfalls getestet: Erfreut bilanzierten die Beteiligten, dass auch hier alles hervorragend geklappt hat - man freue sich auf den dauerhaften Einsatz mit den neuen Geräten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.