Musikerpaar Ludmila Portnova und Vadim Vasilkov in bestechender Form
Hohe Kunst der Klassik

Lokales
Kümmersbruck
08.10.2015
3
0
"Edelsteine der Musik" kündigte Gemeindereferentin Elisabeth Harlander den Besuchern in der Pfarrkirche St. Wolfgang an. Tatsächlich bekamen sie Prunkstücke der klassischen Musik zu hören, dargeboten von Ludmila Portnova (Klavier) und Vadim Vasilkov am Schlagwerk.

Seltene Kombination

Musik in einer eher seltenen Kombination und der Einheit gewidmet, wie Elisabeth Harlander einleitend sagte. Bei einem "glanzvollen musikalischen Erlebnis" sollten die Zuhörer dabei sein dürfen, wünschte die Gemeindereferentin "um dann reich beschenkt nach Hause gehen zu können".

Wieder mal konnte das Künstler-ehepaar mit russischen Wurzeln mit ihrem großen Repertoire begeistern. Die besondere Akustik in der Pfarrkirche St. Wolfgang trug sicherlich dazu bei, die Musikalität noch besser wirken zu lassen. Ludmila Portnova und Vadim Vasilkov ließen nicht so einfach zu spielende musikalische Meisterwerke am Schlagwerk und Klavier erklingen. Wolfgang Amadeus Mozart (Serenade) Ludwig van Beethoven (Deutscher Tanz) Josef Haydn (Allemande) brachten sie eingangs zu Gehör, sie wagten sich dann auch an Franz Schubert, Anton Dvorak, Richard Wagner oder Franz Liszt, um dann nach einer Stunde in einem beschwingten Finale (Tarantella) von Rossini und Tschaikowsky (Blumenwalzer) den Abend ausklingen zu lassen. Mit Applaus wurden Portnova und Vasilkov verabschiedet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.