Nachwuchs gibt Erlös seines Sponsorenlaufs weiter an Projekthilfe Dr. Luppa und Schwester Rita ...
Schüler teilen: 2500 Euro für arme Kinder

Lokales
Kümmersbruck
30.06.2015
0
0
Beim Sponsorenlauf im Mai haben die 320 Kümmersbrucker Grundschüler für ihre unzähligen Laufrunden dank vieler großzügiger Sponsoren ansehnliche Einnahmen erzielt. Diese, insgesamt 2500 Euro, gaben sie jetzt weiter - an die Projekthilfe Dr. Luppa und an Ordensschwester Rita, eine Kümmersbruckerin, die in Brasilien lebt und arbeitet.

Die Spendenempfänger vertraten Dr. Ulrich Siebenbürger, der Vorsitzender der Projekthilfe, und Käthe Gerl, die Schwester und Kontaktstelle zu Schwester Rita. Schulleiterin Eva Hampel erläuterte den beiden und den Schülern der Klasse 4c, die beim Sponsorenlauf als tatkräftige Helfer aufgetreten waren, warum die Wahl auf diese beiden Projekte gefallen war: "Wir wollen mit dem Geld Kindern auf der Welt helfen, denen es nicht so gut geht wie uns. Daher teilen wir von dem, was wir haben."

Die Projekthilfe Dr. Luppa unterstützt weltweit Projekte und vermittelt Patenschaften. Die Kümmersbrucker Grundschule fördert ihr Patenkind Edmar und seine Schule in Manila auf den Philippinen seit einigen Jahren über die Projekthilfe. Dr. Siebenbürger vermittelte einen Eindruck von den Problemen für Kinder dort - beispielsweise allein durch den Schulweg. Dafür müssten Kinder oft stundenlange und gefährliche Fußmärsche auf sich nehmen. Er war begeistert von der tollen Aktion und dankte für die Spende über 1500 Euro. Auch Käthe Gerl nahm hoch erfreut 1000 Euro in Empfang und berichtete von den aktuellen Aktionen ihrer Schwester Rita. Diese ist seit 40 Jahren in Brasilien tätig und kümmert sich um Kinder und Jugendliche, vor allem um Indianer, die oft ohne Geld und Unterkunft in die Städte kommen. Bei ihren Heimataufenthalten stattet Schwester Rita der Grundschule regelmäßig einen Besuch ab, so auch im vergangenen Sommer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.