Neue Nummer eins beim TTSC Kümmersbruck - Zwei Heimspiele binnen fünf Stunden
Meister aus Sachsen-Anhalt

Lokales
Kümmersbruck
14.10.2015
1
0
Gespannt blicken die Tischtennisfans am Samstag, 17. Oktober, nach Kümmersbruck. Dort absolviert der TTSC seinen Auftakt in der Landesliga-Nordost-Herren mit einer auf zwei Positionen veränderten Mannschaft. An Nummer eins steht ein absoluter Topspieler: Stefan Bindemann vom Verbandsligisten TSV Tangermünde. Der amtierende Landesmeister von Sachsen-Anhalt wird kaum zu bezwingen sein. An Nummer vier geht der zweite Neuzugang, Maximilian Dietrich vom Bayernligisten DJK/SB Regensburg auf Punktejagd. Nicht mehr dabei ist Nachwuchstalent Elias Grünwald, der jetzt für den TuS Schnaittenbach in der Oberpfalzliga am Tisch steht.

In der neuen Besetzung gehört der TTSC Kümmersbruck zum Kreis der Titelanwärter. Das wird als erster Gegner am Samstag um 14 Uhr die DJK Ettmannsdorf zu spüren bekommen. Der Aufsteiger, der bislang zwei Niederlagen aufweist, wird die dritte wohl nicht verhindern können.

Um 19 Uhr geht der TTSC ein zweites Mal an diesem Tag an die Tische. Dann kommt die SpVgg Erlangen in die Rudolf-Scheuer-Halle. Sieg Nummer zwei haben die Kümmersbrucker fest eingeplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.