Orden und Bussis statt Debatte

Lokales
Kümmersbruck
24.01.2015
1
0

Schwarz und Rot sind üblicherweise die dominierenden Farben im Rathaus. Diesmal jedoch war der Sitzungssaal in ein weiß-blaues Meer getaucht. Und statt Debatten und Diskussionen gab es Bussis und Orden, Blumen und Gastgeschenke.

Es ist guter Brauch, dass die Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck dem Bürgermeister im Rathaus ihre Aufwartung macht. Die Übergabe der Schlüsselgewalt von Rathaus-Chef Roland Strehl an das Prinzenpaar Michaela II. und Markus I. war zur Eröffnung der närrischen Saison widerstandslos erfolgt. Deshalb hatte die Narrhalla jetzt praktisch ein Heimspiel, fühlte sich auch pudelwohl im Rathaus.

Bürgermeister Roland Strehl und seine beiden Stellvertreter, Birgit Singer-Grimm und Hubert Blödt, hatten ihre Sessel geräumt, damit die Tollitäten Michaela II. und Markus I. sowie das Kinderprinzenpaar Leon I. und Luisa I. Platz nehmen konnten. Die große Abordnung der Narrhalla führten Präsident Dieter Streber und seine Stellvertreterin Denise Forster an. Mit von der Partie waren außerdem der Rat, Ordensmeisterin Iris Höll, Schriftführer Michael Laßen, die Kindergarde mit ihrer Betreuerin Silke Käßner, die Jugendgarde mit Petra Heppler und die Funkenmariechen Nina und Maja, die eigens fürs Rathaus eine Probe ihres meisterhaften (Tanz-)Könnens zeigten.

Mit ins Rathaus gekommen waren einige Eltern und Großeltern des Narrhalla-Nachwuchses, um Kinder und Enkel bei den Auftritten zu fotografieren. Beeindruckt von der hohen Kunst der Garden waren alle, Bürgermeister Strehl hob die herausragende Eigenschaft der Gesellschaft hervor: "Ihr seid ein optimaler Vertreter der Gemeinde nach außen."

Mit dem Inthronisationsball habe die Narrhalla einen guten Einstand gefeiert, sagte er und erwähnte auch den Landkreisball. Die Gesellschaft habe einen guten Nachwuchs, "ihn sollten wir hegen und pflegen", betonte er. Einen Orden bekam Sybille Schleifer, die für die Verpflegung im Rathaus zuständig ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.