Plastik und Papier in Hecke

Lokales
Kümmersbruck
20.03.2015
0
0
Wieder einmal zogen die Mädchen und Buben der Grundschule Kümmersbruck los, um rund um die Schule weggeworfenen Müll einzusammeln. Nachdem bei der letzten Aktion im Herbst sehr viel Unrat zusammengekommen war, erwarteten alle, dass die Menge diesmal eigentlich geringer sein müsste - weit gefehlt. In den Hecken waren wieder Kunststoffe aller Art, Flaschen, Dosen und Papier zu finden. So sammelten die Schüler weit mehr als zehn große Mülltüten voll ein. Deshalb appellierte die Schulleitung an alle, den Müll in die zahlreich vorhandenen Abfalleimer zu werfen. Rektorin Eva Hampel dankte den Umweltbeauftragten Kerstin Gloß-Seits und Andrea Ferazin, allen Kindern, Lehrkräften und den Hausmeistern für das Engagement und die Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.