Prost aufs Bad

2. Bürgermeisterin Birgit Singer-Grimm (links) und Bad-Betreuerin Sarah Heuberger (rechts) begrüßten heute früh (dazwischen, von links) Markus Doschat, Stephan Bergler und Stefan Bachl als die ersten Gäste im neuen Kümmersbrucker Aktivbad. Bild: Hartl
Lokales
Kümmersbruck
08.09.2015
55
0

Als sie kamen, war der Kassenautomat noch gar nicht in Betrieb: Drei Stammgäste aus den Reihen der Wasserwacht waren am Dienstagfrüh die ersten Besucher im neuen Kümmersbrucker Aktivbad (KA2).

Für Markus Doschat und Stefan Bachl (beide aus Kümmersbruck) sowie Stephan Bergler (Theuern) machten 2. Bürgermeisterin Birgit Singer-Grimm und die fürs Bad zuständige Verwaltungsangestellte Sarah Heuberger eine Flasche auf: Mit einem Gläschen Sekt stießen sie mit dem Frühschwimmer-Trio aufs neue Bad an. Dazu gab's Blumen und für jeden ein Handtuch mit KA2-Logo.

Am Dienstag ist das Bad erstmals für die Allgemeinheit in Betrieb. Offiziell eröffnet wird es mit einem Neun-Stunden-Schwimmen für alle und einer anschließenden Feierstunde für geladene Gäste am Samstag, 26. September. Die drei jungen Männer freuten sich, endlich wieder "zu Hause" Schwimmen gehen zu können: Mit ihren Kollegen von der Wasserwacht waren sie während der Umbauzeit Gäste im Amberger Kurfürstenbad. Mit dem Ergebnis der Sanierung und Erweiterung sind die Drei sehr zufrieden: "Super, das zweite Becken", meinte Markus Doschat.

Am besten gefallen den Sportlern aber "die coolen neuen Startblöcke": Die waren früher "nicht höhenverstellbar", erklärte Stefan Bachl. Tatsächlich seien solche variablen Modelle in der Umgebung rar, fügte Bürgermeisterin Singer-Grimm hinzu - was das Kümmersbrucker Bad für Wettbewerbe interessant mache.

Die drei Premieren-Schwimmer standen am Dienstag schon um 6.40 Uhr auf der Matte - und mussten sich dann noch ein paar Minuten gedulden, bis der Kassenautomat hochgefahren war. Die neue Frühschwimmer-Zeit ab 7 Uhr wollen sie künftig regelmäßig nutzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.