Turnier in Kümmersbruck: Teams kämpfen bei Eisstockschießen um Brotzeiten
Routiniers machen das Rennen

Lokales
Kümmersbruck
17.10.2014
4
0
Der Eisstockclub hat die benachbarten Vereine, Feuerwehren und die Gemeinderatsfraktionen zu seinem schon legendären Brotzeitturnier auf die Asphaltbahn eingelegen. Neun Teams kämpften auf den vier Bahnen um Punkte. Pokale und Brotzeiten waren für alle Teams ein Anreiz. Am Ende des Turniers stand fest: Wieder einmal hatten sich die Routiniers durchgesetzt. Sieger wurde StBA Amberg-Sulzbach mit 16:0 Punkten vor dem SV Freudenberg (14:4) und der Feuerwehr Hiltersdorf (12:4). Die weiteren Plätze belegten "Vier Freunde" (10:6), EWA-Elektroexpress (6:8), rote Fraktion (6:8), Feuerwehr Haselmühl (4:12), schwarze Fraktion (4:12) und TSV Kümmersbruck (2:14).

Bei der Pokalverleihung freute sich Vorsitzender Franz Schmidl über den reibungslosen und fairen Verlauf des Turnieres. Sein Dank galt allen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hatten.

Der ESC Kümmersbruck lädt alle, die den Eisstocksport einmal ausprobieren wollen, zum Schnuppern ein. Eisstöcke stehen zur Verfügung. Trainiert wird dienstags ab 17.30 Uhr und freitags ab 17 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.