Überrascht vom intensiven Geschmack der Kräuter in der "Oase der Sinne"

Überrascht vom intensiven Geschmack der Kräuter in der "Oase der Sinne" (gk) Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Kümmersbruck besuchten gemeinsam den Kräutergarten in Schnaittenbach. Dort findet sich alles, was ein Gärtnerherz begehrt: Bauerngarten, Hochbeete für Kräuter und Blumen, mediterrane Pflanzvorschläge, alte und moderne Büsche und Bäume, alte Rosensorten und Neuzüchtungen und vieles mehr. Nach der Begrüßung durch Willi Meier, Vorsitzender des OGV Schnaittenbach, war eine Führung ang
Lokales
Kümmersbruck
01.06.2015
1
0
Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Kümmersbruck besuchten gemeinsam den Kräutergarten in Schnaittenbach. Dort findet sich alles, was ein Gärtnerherz begehrt: Bauerngarten, Hochbeete für Kräuter und Blumen, mediterrane Pflanzvorschläge, alte und moderne Büsche und Bäume, alte Rosensorten und Neuzüchtungen und vieles mehr. Nach der Begrüßung durch Willi Meier, Vorsitzender des OGV Schnaittenbach, war eine Führung angesagt, die Sigrid Fischer, eine ausgebildete Kräuterspezialistin, mit viel Humor und fachmännischen Kenntnissen leitete. Die Teilnehmer erfuhren, dass gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist, sogar ein Kraut für ein "ewiges Leben", genannt Jiaogulan, das aus China kommt. Die Gäste durften Blätter der Kräuter probieren und alle waren begeistert vom intensiven und variantenreichen Geschmack. Nicht nur über Kräuter und deren Wirkung wurde gesprochen, auch verschiedene Möglichkeiten zur Anlage eines Kräutergartens wurden aufgezeigt. Abschließend wurden alle Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen verwöhnt, der eine oder andere probierte dann auch ein Glas Mai-Bowle, hausgemacht von Mitgliedern des OGV Schnaittenbach. Bild: gk
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.