Netto-Markt in Haselmühl wird umgebaut
Nur zwei Mauern bleiben stehen

Der Netto-Markt in Haselmühl wird nach rechts verbreitert und umgebaut. Die linke und die rückwärtige Außenmauer (nicht sichtbar) bleiben stehen. Das benachbarte Haus, Vilstalstraße 106, wird abgerissen. Bild: e
Politik
Kümmersbruck
17.06.2016
132
0

Der Antrag ist wenig spektakulär. Er wird aber die Bevölkerung noch in diesem Jahr merkbar tangieren.

Teilabriss geplant


"Umbau und Erweiterung eines bestehenden Lebensmittelmarktes mit Bäckerei, Café und Werbeanlagen, Vilstalstraße in Haselmühl" lautet das Anliegen, das Angelika Burgmann bei der Gemeinde Kümmersbruck eingereicht hat. Dahinter verbergen sich der Teilabriss, Um- und der Neubau des bestehenden Netto-Marktes an der Vilstalstraße 108 in Haselmühl, gegenüber der Einmündung Zeilenstraße.

Der Bauausschuss hat das schon länger geplante Vorhaben einstimmig genehmigt. Laut Bürgermeister Roland Strehl handelt es sich um eine "Modernisierung des Netto-Marktes". Dabei werde der Markt bis auf die Außenmauern abgerissen. Stehen bleiben sollen die linke und die hintere Außenmauer.

Nachbarn sind interessiert


Einige Nachbarn waren bei der Ausschuss-Sitzung dabei. Sie sind von diesem Projekt durch Grundstücksangelegenheiten tangiert und am Fortgang brennend interessiert.

Der Markt soll, von der Straße aus gesehen, nach rechts verbreitert werden - jedoch "nicht wesentlich größer werden" als er schon ist, betonte der Bürgermeister. 74 Stellplätze sind erforderlich, 76 seien bereits nachgewiesen. Noch heuer wird mit den Arbeiten begonnen. Der Markt bleibt weiter geöffnet: Der Verkauf wird in einem Zelt aufrechterhalten, so jedenfalls die Konzeption. Das Wohnhaus Vilstalstraße 106, rechts neben dem Netto-Markt, soll vom Eigentümer abgerissen werden. Damit hat das Projekt möglicherweise auch Auswirkungen auf die Einmündung Zeilen-/Vilstalstraße. Diese könnte dann neu geregelt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Haselmühl (313)Bauausschuss (145)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.