Bei den Oberpfälzer Karagames
Kümmersbrucker Karatekas sammeln Medaillen

Stolz auf ihre Medaillen (von links): Lena Forster, Emilia Benndorf, Lucas Wagner und Leonie Wächter vom JKC Kümmersbruck. Bild: hfz
Sport
Kümmersbruck
17.11.2016
34
0

Burglengenfeld. Zum zweiten Mal richtete der Karateverein Burglengenfeld die Oberpfälzer Karagames (Nachwuchsturnier) aus. Auch der JKC Kümmersbruck schickte seine fleißigsten Karateschüler, um sich mit über 170 Teilnehmern aus 16 Vereinen zu messen. Den Start an diesem Tag machte die Jüngste Starterin aus Kümmersbruck, Leonie Wächter. Sie gewann die erste Runde, in der zweiten musste sie sich jedoch geschlagen geben, konnte aber die anschließende Trostrunde gegen Miriam Hubrich vom TV Burglengenfeld gewinnen und sicherte sich so Platz drei.

Emilia Benndorf zeigte in der Disziplin Kata Schüler A gemischt gleich in der ersten Runde eine starke Vorstellung und rückte ins Finale vor. Hier musste sie sich Veronika Liebl aus Burglengenfeld geschlagen geben und sicherte sich trotz angeschlagener Gesundheit die Silbermedaille.

Auch die Nachwuchsstarterin Lena Forster überzeugte auf ihrem ersten Turnier und entschied die erste Runde gegen Anthony Haimerl aus Roding klar für sich. Nur gegen Louisa Schiebold von der SG Moosburg musste sie sich geschlagen geben und durfte ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Lucas Wagner hatte in der Disziplin Kata kein Glück, konnte jedoch im Kumite seine ersten Kämpfe bestreiten. Seine erste Runde gegen Leo Wieding aus Lauf verlor er zwar, konnte aber in der zweiten Runde gegen Johannes Liebl vom TV Burglengenfeld wieder punkten und landete somit auf dem zweiten Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Karate (32)JKC Kümmersbruck (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.