Ehrenamtspreis für Lisa Büdinger
Zum Dank geht's nach Spanien

Kreisehrenamtsbeauftragter (KEAB) Karl Bauer und Christian Schrott gratulieren Jugendtrainerin Lisa Büdinger (von links). Bild: was
Sport
Kümmersbruck
09.11.2016
28
0

Der Bayerische Fußball-Verband zeichnet auch dieses Jahr wieder 24 junge Vereinsmitarbeiter mit dem Preis "Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt" aus. Vom TSV Theuern ist Lisa Büdinger dabei.

Regensburg/Theuern. Die Geehrten fanden sich vor dem Drittligaspiel des Jahn Regensburg gegen den 1. FC Magdeburg im Regensburger Stadion ein. Siegerin im Kreis Amberg/Weiden wurde Lisa Büdinger aus Amberg, Mitglied beim TSV Theuern. Als sie mit den B-Juniorinnen der JFG Mittlere Vils in die Bayernliga aufgestiegen war, musste Büdinger vor etwa drei Jahren wegen Verletzungen mit dem Fußballspielen aufhören. Also stieg sie als Jugendtrainerin ein: In der Saison 2013/14 begann sie als Trainerin bei den E2-Juniorinnen des ASV Haselmühl. Dem folgte im Jahr darauf die E1 und im Spieljahr 2015/16 sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft der mittlerweile als Spielgemeinschaft startenden E-Juniorinnen der SG Haselmühl/Theuern. Aktuell ist sie für die D1- und D2-Juniorinnen der JFG Mittlere Vils verantwortlich. Eine erst 20 Jahre alte Sportlerin, die bereits sechs verschiedene Mannschaften trainiert hat, dürfte wohl selbst unter den in Regensburg geehrten "Fußballhelden" selten sein. Christian Schrott, 3. Vorsitzender des TSV Theuern, erklärte, dass Büdingers Leistung weniger in durch ihre Mädchen gewonnene Titel zu messen sei, sondern darin, dass unter ihrer Leitung die genannten drei Vereine zusammen schon über dreißig neue und junge Mitglieder gewinnen konnten. Bauer informierte die Siegerin über die fünftägige Fußball-Bildungsreise nach Spanien, die sie neben der Urkunde des Verbandes gewonnen hat. Vor Ort werden den Teilnehmern theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, die auf ihre jeweiligen Einsatzbereiche im Verein abgestimmt sind. Ein Ausflug nach Barcelona inklusive eines Besuchs des legendären "Camp Nou" rundet das Programm ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.