Gemeindepokal in Kümmersbruck
Tell-Schützen erneut unschlagbar

Tell-Schützenmeister Norbert Franzel (links, sitzend) mit dem Siegerpokal. Rechts Schirmherr und Bürgermeister Roland Strehl, dazwischen die Einzelsieger des Gemeindepokalwettbewerbs. Bild: e
Sport
Kümmersbruck
15.10.2016
42
0

Die Schützengesellschaft Tell Kümmersbruck verteidigte beim Schießen um den Gemeindewanderpokal ihren Titel. Der Wettbewerb fand zum 25. Mal statt, insofern war es auch ein Jubiläum, das auf den Ständen des Gewinners stattfand.

Kümmrsbruck. (e) Freischütz Haselmühl mit seinem Ehrenmitglied des Gaues Amberg und des Oberpfälzer Schützenbundes, Josef Lotter, und die SG Theuern mit Schützemeisterin Barbara Schrott waren auf der Schießanlage in zum sportlichen Vergleich angetreten. Die Gemeinde selbst war vertreten durch Bürgermeister Roland Strehl, zugleich Schirmherr des 25. Wanderpokalschießens.

Seit 1991


Der im November 1991 unter dem damaligen Bürgermeister Richard Gaßner ins Leben gerufene Pokalwettbewerb (die Premiere fand auf der Anlage von Freischütz Haselmühl statt) wurde auch damals von der die SG Tell gewonnen. Heuer erreichte man 492,9 Punkte. Das bedeutete den Sieg. Die SG Theuern kam auf 812,1 Punkte und Freischütz Haselmühl auf 929,0. Bei den Schülern gewann Andreas Ehbauer vor Linda Graf und Mika Weiß (alle SG Tell Kümmersbruck); bei der Jugend Christopher Nübler, vor Patrick Scharl und Dominik Luber (alle Tell); bei den Damen Brigitte Wittmann (SG Theuern) vor Michaela Zayac und Veronika Gonschorek (beide SG Tell); bei den Herren Michael Zeitler (SG Tell) vor Andreas Brunner und Raimund Rieß (beide Freischütz Haselmühl). Sieger der Senioren wurde Peter Werner (Freischütz Haselmühl) vor Rita Roßner und Dieter Naber (beide Tell Kümmersbruck).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.