Judo-Bezirksvergleich
JKC-Judoka mit Oberpfalzteam Dritter

Beim bayerischen Judo-Bezirksvergleich waren sie mit dem Team der Oberpfalz erfolgreich: Leander Donhauser, Kevin Bauer, Vincent Donhauser (hinten von links), Antonia Bartmann und Magdalena Scherer (vorne von links) vom JKC Kümmersbruck. Bild: tbi
Sport
Kümmersbruck
28.07.2016
51
0

Am Wochenende wurden in Münchberg der Rene-de-Smet Pokal (Jugend männlich) und analog dazu der Bayernpokal (Jugend weiblich) des Bayerischen Judoverbandes ausgetragen. Dabei treten die Auswahlmannschaften aller bayerischen Bezirke plus München in den gemischten Altersklassen U15 bis U21 gegeneinander an. Für den JKC Kümmersbruck schafften je drei Jungen und Mädchen den Sprung in den Bezirkskader. Leander Donhauser (U15), Vincent Donhauser (U18) und Kevin Bauer (U18) erkämpften im Team Oberpfalz unter Bezirkstrainer Nicolas Menzel hinter Oberbayern und Mittelfranken den dritten Platz.

Auch die Mädels stark


Antonia Bartmann (U15), Magdalena Scherer (U15) und Martina Mikuta (U21) mussten, gecoacht von Bezirkstrainerin Jessika Bertlshofer, nur Mittelfranken und München den Vortritt lassen und wurden ebenfalls den Dritter. Ein hervorragendes Ergebnis für den kleinen Judo-Bezirk Oberpfalz unter der Führung von Jugendleiterin Sandra Querfurth.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.