Mädchenfußball
Vilspather beißen erstmals in Bayernliga zu

Sport
Kümmersbruck
21.09.2016
14
0

Jubel in Theuern. Den U17-Juniorinnen der JFG Mittlere Vils gelingt gegen den favorisierten TSV Schwaben Augsburg der erste Sieg in der Bayernliga. Dabei sieht es nach dem guten Start in der zweiten Hälfte gar nicht mehr danach aus.

Theuern. Einen völlig unerwarteten Erfolg landeten die Vilspanther am letzten Samstag gegen den favorisierten TSV Schwaben Augsburg. Beim zweiten Heimspiel in Folge und im strömenden Regen kamen die Kümmersbruckerinnen vor allem in der ersten Halbzeit mit dem regennassen Geläuf auf dem Theuerner Sportgelände deutlich besser zurecht als die Gäste, denen die lange Anfahrt noch sichtlich in den Knochen steckte.

Kurz nach dem Anstoß hatten die Oberpfälzerinnen gleich die ganz große Chance aufs erste Bayernligator, als Julia Dirmeier mit einem wuchtigen Kopfstoß aus kurzer Entfernung nur knapp das Tor der Schwaben verfehlte. Die Heimelf blieb auch danach am Drücker, ohne jedoch zwingende Torchancen herausarbeiten zu können.

Anna Luschner war es schließlich, der das erste Tor der Vilspanther in der Bayernliga gelang. In der 27. Spielminute reagierte die Kümmersbrucker Stürmerin am schnellsten und verwandelte einen Abpraller im Strafraum der Gäste aus zehn Metern zum umjubelten 1:0. Mit dieser bis dahin verdienten Führung ging es schließlich auch in die Kabine.

Tor per direkter Ecke


In der zweiten Halbzeit dann aber ein völlig anderes Bild: Den Oberpfälzerinnen gelang in der ersten Viertelstunde so gut wie gar nichts mehr, und folgerichtig nutzten die Augsburger diese Schwächephase zum Ausgleich durch eine direkt verwandelte Ecke von Carina Müller. Das Spiel stand nun auf des Messers Schneide, doch die Vilspanther hielten dem Druck des Favoriten nun besser stand.

Neuer Schwung


Nach einigen Wechsel kam die Heimelf dann doch noch einmal zurück ins Spiel und hatte bei einem Lattentreffer durch die unermüdlich rackernde Janina Wieczoreck zunächst viel Pech. Acht Minuten vor Spielende fasste sich dann aber Pia Lehner ein Herz, umspielte die Gästeabwehr und schloss mit einem platzierten Schuss in den rechten Torwinkel erfolgreich ab. Die Führung behaupteten die JFG-Mädels bis zum Ende und fuhren damit einen nicht für möglich gehaltenen Sieg ein.

Statistik

JFG Mittlere Vils - TSV Schwaben Augsburg 2:1 (1:0) Tore: 1:0 (27.) Anna Luschner, 1:1 (53.) Carina Müller, 2:1 (72.) Pia Lehner - SR: Patrick Arnold (TSV Königstein) - Zuschauer: 50
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.