54 Kinder zum ersten Mal am Tisch des Herrn
Erstkommunion soll nicht die Letztkommunion sein

Vermischtes
Kümmersbruck
03.05.2016
81
0

54 Kinder haben in St. Wolfgang ihre Erstkommunion gefeiert - ihr Leitmotiv war dabei wie schon in der Vorbereitung das Brot. Beim Festgottesdienst, begleitet von der Gruppe Querbeet, verkündete Pfarrvikar Thomas Aroikasamy die entsprechende Geschichte aus dem Johannes-Evangelium vom Wunder der Brotvermehrung: Es wird mehr, wenn man es teilt. Gemeindereferentin Elisabeth Harlander wünschte den Kindern im Namen des Seelsorge-Teams, dass sie immer hungrig seien nach der Botschaft Jesu: Sie hätten erfahren, dass er den Hunger nach Geborgenheit und innerem Frieden stillen kann. Mit einer Dankandacht am Nachmittag klang der Festtag aus, Dass die Erstkommunion keine "Letztkommunion" sein möge, war die große Bitte von Pfarrer Wolfgang Bauer. Bild: hi

Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchen (157)St. Wolfgang Kümmersbruck (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.