Abschied von Ernst Koll
Kümmersbruck verliert einen großen Sohn

Beim Gottesdienst in St. Wolfgang würdigten viele Redner den verstorbenen Ernst Koll als engagierten Gemeindebürger. Bild: hi
Vermischtes
Kümmersbruck
23.07.2016
74
0
Bürgermeister Roland Strehl würdigte ihn als "großen Sohn der Gemeinde": Kümmersbruck hat Abschied genommen von Ernst Koll , der am 11. Juli im Alter von 85 Jahren gestorben ist.

Koll war Träger der Bürgermedaille und gehörte 25 Jahre der CSU-Fraktion im Gemeinderat an. Zuletzt arbeitete der gelernte Zimmermeister als Betriebsinspektor im Tiefbauamt der Stadt Amberg. Groß war sein ehrenamtliches Engagement: Koll leitete 50 Jahre lang die Arbeitseinsätze des Deutschen Sportclubs Amberg. Pfarrer Wolfgang Bauer würdigte den Verstorbenen im Auferstehungsgottesdienst am Donnerstag in St. Wolfgang als einen Menschen, der sich zeitlebens für die Belange seiner Heimatgemeinde eingesetzt habe.

Mit handwerklichem Geschick und reichem Erfahrungsschatz habe er seinem Schwager, Pfarrer Hans Hammer , in Istanbul als Missionar für die deutsche Gemeinde, eine Kapelle gebaut.

Seinen Clubmitgliedern habe Koll im Alten Wäldele als Motor eine zweite Heimat geschaffen. In seiner Familie - Ehefrau Sieglinde und die beiden Töchter - hatte Koll laut Bauer einen starken Rückhalt: Hier habe er nach einem langem Arbeitstag wieder auftanken können. Vor fünf Jahren hatte er einen Schlaganfall, im Juli kam noch ein Oberschenkelhalsbruch dazu. "Wir wissen in unserer glaubenden Gewissheit, dass Gott ihn bei sich aufgenommen hat", sagte der Pfarrer, der mit seinen Kollegen Hans Hammer und Prälat Dr. Willibald Meiler den Gottesdienst zelebrierte.

Bürgermeister Roland Strehl dankte Koll für 46 Jahre CSU-Mitgliedschaft und seinen Einsatz für Kommune und Bürger. Otto Sommer würdigte weitere Verdienste Kolls in über 50 Jahren Mitgliedschaft beim Deutschen Sportclub Amberg.

Ambergs Tiefbauamtsleiter Norbert Füger lobte Kolls Zuverlässigkeit und sein Wissen in 32 Jahren Dienst für die Stadt Amberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: verstorben (150)Ernst Koll (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.