Alfa-Romeo-Fahrer verursacht mit Vorfahrtsverletzung 20000 Euro Schaden
Endstation Lastwagen

Der Alfa Romeo trug beim Zusammenstoß erhebliche Schäden im Frontbereich davon. Bild: gf
Vermischtes
Kümmersbruck
10.06.2016
154
0

Theuern. Die Schuldfrage ist eindeutig bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag gegen 14 Uhr auf der Staatsstraße 2165 an der Einfahrt in das Gewerbegebiet Theuern ereignete. Der 24-jährige Fahrer eines Alfa Romeo aus München wollte aus dem Gewerbegebiet heraus die Vilstalstraße zur Einfahrt in die A 6 überqueren und missachtete die Vorfahrt eines 55-jährigen Schwandorfers, der mit seinem Opel Meriva mit Hänger in südlicher Richtung unterwegs war.

Durch den Zusammenstoß wurde der Opel in einen Lkw geschoben, der in der Autobahnabfahrt stand und nach links Richtung Kümmersbruck einbiegen wollte. Die beiden Pkw-Fahrer erlitten zum Glück nur leichte Verletzungen und wurden von Helfern des BRK in das Klinikum St. Marien gebracht. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon und konnte nach kurzer Zeit seine Auslieferfahrt fortsetzen. Der Schaden an den drei beteiligten Fahrzeugen wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr aus Theuern sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.