Ausbildung mit Top-Note beendet
Staatspreis für Renate Kopp

Renate Kopp. Bild: hfz
Vermischtes
Kümmersbruck
02.09.2016
20
0
Die Arbeiterwohlfahrt tut das Ihre gegen den Fachkräftemangel - und bildet in ihrem Seniorenzentrum Antonius in Kümmersbruck Pflegepersonal aus. So gibt es in der Einrichtung jetzt wieder drei "Neue", die Leiterin Andrea Motzel bei einem internen Grillfest im Kollegenkreis willkommen hieß: Heidi Dirrigl und Danuta Braun haben im stationären Bereich ihre Ausbildung abgeschlossen, Renate Kopp im ambulanten Dienst.

Letztere hat ihre Ausbildung trotz Verkürzung um zwölf Monate mit der Note 1,0 beendet und ist deshalb auch mit dem bayerischen Staatspreis ausgezeichnet worden.

Auch auf Weiterbildungen legt die AWO großen Wert. Eine sehr umfangreiche hat Pflegedienstleiterin Claudia Haselsteiner absolviert. Sie machte zehn Monate lang eine Schulung zur Palliative-Care-Pflegefachkraft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.