Bürgerschießen in Theuern
Sportverein holt den Pokal

Die besten Jung-Schützen mit ihren Trophäen. Bilder: was (2)
Vermischtes
Kümmersbruck
23.08.2016
18
0

Die Profis durften nicht mitmachen. Dafür ermittelten beim Bürgerschießen der SG Theuern 1922 viele Hobbyschützen ihre Besten.

Theuern. Der Wettbewerb gehörte zum Programm beim Sommerfest der Theuerner Schützengesellschaft. Viele Besucher nutzten diese Gelegenheit, selbst einmal mit dem Luftgewehr auf die Glück- und Festscheibe zu zielen. Mitglieder und Angehörige der Ortsvereine und Gruppierungen schossen zusätzlich noch einen Wanderpokal aus. Zehn Kinder zielten mit einem Lasergewehr auf eine lichtempfindliche Scheibe. Bei den Einzel-Wettbewerben der Jugendlichen und Erwachsenen siegte der Teilnehmer mit dem besten Schuss oder Blattl und damit mit dem niedrigsten Teiler.

Bei der Mannschaftswertung wurden zusätzlich die geschossenen Ringe der fünf besten Schützen gewertet. Bei den Kindern zählte die absolute Trefferzahl bei zehn Schüssen mit dem Lasergewehr. Hier siegte Fabian Wittmann (10/10) vor Miriam Lobenhofer (9/10) und Elias Segerer (7/10). Den Pokal des besten Jugendlichen unter fünf Teilnehmern sicherte sich Niko Probst (65,6-Teiler), gefolgt von Lukas Pronath und Joshua Lobenhofer.

Am Abend dankte Schützenmeisterin Barbara Schrott Gemeinderat Herbert Breitkopf, der alle drei Jugend-Pokale gestiftet hatte, sowie den insgesamt 61 Teilnehmern, die zum Bürgerschießen angetreten waren. Bei der Siegerehrung für die Erwachsenen wurden die besten Schützen auf "Glück" mit Geldpreisen geehrt. Den ersten Platz holte sich Helmut Pirke (91,0-T.) vor Josef Pirzer (107,5) und Margot Schwarz (129,3). Bei den Schüssen auf die Festscheibe ging es um 30 Sachpreise. Am besten schnitt hier Josef Pirzer mit einem 34,0-Teiler ab.

Den Wanderpokal der Vereine holte sich in diesem Jahr wieder einmal der Sportverein, gefolgt vom Ski-Club Brett'l Breit. Der TSV Theuern stellte mit 18 Schützen auch die meisten Teilnehmer (Heimatverein und Ski-Club: 15, FFW: 9), die dafür mit einem Freigetränk belohnt wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.