Erich Roggenhofer feiert Geburtstag
Auch mit 80 Jahren immer unterwegs

Erich Roggenhofer und seine Frau Marlene. Bild: e
Vermischtes
Kümmersbruck
20.06.2016
16
0


1936 in Kümmersbruck geboren, ging der junge Erich Roggenhofer 1954 mit Freund und Fahrrad auf die Walz durch Deutschland, verdingte sich mit Gelegenheitsarbeiten, lernte die Republik kennen. Sein Ausflug hatte Konsequenzen: In Euskirchen begegnete er seiner Marlene . Die beiden heirateten 1957 im Rheinland. 1968 kehrte Erich zurück nach Kümmersbruck - mit seiner Frau.

2017 haben die beiden 60. Ehejubiläum. Doch jetzt wurde erstmal Erichs 80. gefeiert, mit Tochter Hannelore , Sohn Jürgen und vier Enkeln. Für die Gemeinde gratulierte 3. Bürgermeister Hubert Blödt .

Ständig sei ihr Mann unterwegs, verriet Marlene Roggenhofer. Ein gutes Mittel, um gesund zu bleiben, meinte Erich Roggenhofer - der diesbezüglich "nicht klagen kann", wie er sagte. Eine ganze Vitrine voll Preise, Urkunden und Auszeichnungen macht klar, dass er im Brieftaubenzüchterverein 051/33 Amberg erfolgreich ist. In ihr Wohnhaus in der Gabelsberger Straße sind die Eheleute vor 45 Jahren eingezogen. Damals waren sie die ersten - und wohnen immer noch hier.

Nach der Volksschule in Kümmersbruck hat Roggenhofer "im Grenzland" (da, wo jetzt der Gropius-Bau am Bergsteig steht) den Beruf des Glasmachers erlernt. 1968 hat er bei der Firma Rosenthal wieder Arbeit bekommen und ist dort bis zum Renteneintritt 1996 geblieben.

"Gesund bleibt man, wenn man viel in Bewegung ist", sagte Erich Roggenhofer. "Anders geht es ja bei ihm auch nicht", ergänzte seine Frau.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (454)Namen und Notizen (41)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.