Fasching bei den Tell-Schützen trifft voll ins Schwarze
Nur der Spaß zählt

Vermischtes
Kümmersbruck
21.01.2016
6
0

Beim Schießen waren die Ergebnisse diesmal nicht so wichtig. Entscheidend war der Spaß für Schützenmeister Norbert Franzel und viele Maschkerer im Tell-Schützenheim. Feuer und Tanzfläche frei hieß es dann bis spät in die Nacht zum Sound vom Hias, der musikalisch voll ins Schwarze traf.

Beim Faschingsschießen auf eine Motivscheibe wurden Prinzenpaar und Ritter ermittelt. Käseorden und Brezen für die Ritter gab es für Susanne Hammer und Susanne Meißner. Wurstketten, Zepter und Schwert ergatterten Prinzessin Irmgard Solfrank und Prinz Thomas Meißner mit den besten Schüssen. Beim närrischen Vortel hieß es völlig umdenken: Es zählten nur die Sechser, zehn Schuss hatte jeder. Viermal trafen Michaela Zajac, Johanna Franzel, Dieter Naber, Thomas Meißner und Anton Hipfner. Dreimal waren erfolgreich waren Norbert Franzel, Gretl Bäumler, Irmgard, Herbert und Hans Solfrank und Benjamin Rachel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (648)Faschingsschießen (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.